100-Jähriger (!) knackt Weltrekord im Sprint

jar

20.3.2018

Noch nie lief ein 100-Jähriger die 60 Meter schneller als Orville Rogers (hinten).
Twitter

100 Jahre und fit wie ein Turnschuh. Dies zumindest darf Orville Rogers von sich behaupten. Der US-Amerikaner hat am vergangenen Wochenende in seiner Alterskategorie einen neuen Weltrekord über 60 Meter aufgestellt. 

Am 28. November 2017 hat Orville Rogers etwas ganz Besonderes erleben dürfen: Der Texaner feierte seinen 100. Geburtstag. Keine vier Monate später erreicht Rogers einen nächsten Meilenstein. Denn seit dem vergangenen Wochenende darf er sich auch Weltrekordhalter nennen.

Bei den USATF Masters in Maryland läuft Rogers die 60 Meter in 19,13 Sekunden – eine unglaubliche Zeit für einen Mann in seinem Alter. Noch nie zuvor ist ein 100-Jähriger diese Strecke schneller gelaufen (zum Twitter-Video).

Rogers (im Video auf Bahn 3) wird in seinem Rennen zwar Letzter, muss sich den jüngeren Gegnern aber nur knapp geschlagen geben. Wegen seinem Weltrekord ist der 100-Jährige dennoch der gefeierte Held.

Der Sieg im Rennen der Sprint-Rentner geht übrigens an den 90-jährigen Edward Cox, der die Ziellinie nach sagenhaften 11,73 Sekunden erreicht.

Zurück zur Startseite