Bei Dopingkontrolle manipuliert: Brianna McNeal droht lange Sperre

SDA

14.1.2021 - 17:40

Wegducken nicht mehr möglich: Brianna McNeal muss sich erneut wegen Doping-Vorwürfen verantworten
Bild: Keystone

Die amerikanische Hürden-Olympiasiegerin Brianna McNeal wird wegen Verstössen gegen die Anti-Doping-Regeln suspendiert.

Wie die Athletics Integrity Unit des Leichtathletik-Weltverbandes mitteilte, soll die 29-Jährige bei einer Dopingkontrolle manipuliert haben.

Der Goldmedaillengewinnerin über 100 Meter Hürden von 2016 in Rio de Janeiro und Weltmeisterin von 2013 droht eine längere Sperre: McNeal war bereits im Dezember 2016 für ein Jahr gesperrt worden, nachdem sie drei unangekündigte Dopingtests verpasst hatte.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport