Tolhoek holt den Tagessieg – Bernal erobert das Leadertrikot 

SDA

20.6.2019 - 17:33

Egan Bernal erwies sich im Aufstieg nach Flumsberg als mit Abstand stärkster Kletterer und erobert das Leadertrikot.
Source: Keystone

Egan Bernal war in der ersten Bergetappe der 83. Tour de Suisse der mit Abstand stärkste Fahrer unter den Favoriten. Der Tagessieg geht an den Niederländer Antwan Tolhoek.

Der Kolumbianer distanzierte alle seine Gegner, die ihm im Kampf um den Gesamtsieg gefährlich werden können und übernahm damit auch vom Slowaken Peter Sagan das Leadertrikot.

Zum Tagessieg reichte es Bernal aber nicht. Der Niederländer Antwan Tolhoek, der ursprünglich in einer 25 Mann umfassenden Ausreissergruppe gesteckt hatte, rettete im Schlussaufstieg zum Ziel nach Flumserberg 17 Sekunden auf Bernal.

Am Freitag steht die zweite der insgesamt drei Bergetappen der aktuellen Tour de Suisse auf dem Programm, mit 216,6 km zugleich auch das längste Teilstück. Von Unterterzen geht es via Flims über den Lukmanier, ehe der Schlussanstieg auf der Tremola zum Ziel auf dem Gotthardpass folgt.

SDA

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport