Die «All Blacks» scheitern – England ist der erste WM-Finalist

SDA

26.10.2019 - 12:23

Manu Tuilagi (unten links) brachte England mit einem frühen Try im WM-Halbfinal gegen Titelverteidiger Neuseeland in die Erfolgsspur.
Source: Keystone

England steht erstmals seit 2007 und zum 4. Mal insgesamt im Final der Rugby-WM. Die Engländer schalteten in einem hochklassigen Halbfinal in Yokohama Titelverteidiger Neuseeland dank einem 19:7 aus.

Damit darf England weiter auf den zweiten WM-Titel nach 2003 hoffen. Mit der ersten Niederlage bei einer WM gegen England überhaupt zerschlugen sich zugleich die Hoffnungen der Neuseeländer, als erstes Team der Rugby-Geschichte zum dritten Mal nacheinander Weltmeister zu werden. Für die «All Blacks» war es die erste Niederlage bei einer WM seit zwölf Jahren.

Englands Finalgegner wird am Sonntag im zweiten Halbfinal zwischen Wales und Südafrika ermittelt.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport