Fan löst an der Tour de France mit Schild üblen Massensturz aus

pat

26.6.2021

Die erste Etappe der Tour de France wird von einem Massensturz überschattet. Ausgelöst wird dieser von einem unachtsamen Zuschauer, der mit dem Rücken zum Feld ein Schild in die Kameras hält.

pat

26.6.2021

Die Strassen werden an der diesjährigen Tour de France von Zuschauern dicht gesäumt, die für ordentlich Stimmung sorgen. Leider verhält sich ein Fan fahrlässig. Er hält ein Karton-Schild in den Händen und streckt seine Arme zur Unzeit aus. Tony Martin hat keine Chance mehr auszuweichen, knallt ins Schild und stürzt übel.



Das führt unweigerlich zu einem Massencrash, der fast das gesamte Hauptfeld trifft. Ein riesiges Knäuel aus Fahrern liegt auf der Strasse, darunter auch viele der Topfavoriten. Zig Fahrer sind schwer betroffen, dahinter müssen noch etliche Fahrer anhalten, um nicht auch noch reinzufahren.

Auch der Schweizer Marc Hirschi wird ausgebremst, kann das Rennen aber fortsetzen.

Live-Ticker der 1. Etappe