Flückiger gewinnt im Short Track ++ Neff wird Dritte

jos, sda

11.6.2021 - 20:29

ABD0124_20210611 - LEOGANG - ÖSTERREICH: Sieger Mathias Flueckiger (SUI) am Freitag, 11. Juni 2021, während des Cross Country Short Track Bewerb der Herren im Rahmen des UCI Mountainbike Weltcup in Leogang. - FOTO: APA/EXPA/JFK
Mathias Flückiger fährt als erster über die Ziellinie.
Keystone

Mathias Flückiger gelingt bei der dritten Weltcup-Station der Cross-Country-Mountainbiker im österreichischen Leogang eine Premiere. Der Berner gewinnt zum ersten Mal im Short Track.

jos, sda

11.6.2021 - 20:29

In Abwesenheit des Weltcup-Leaders Mathieu van der Poel, der im Kurzformat seit der Einführung vor drei Jahren ungeschlagen ist, setzte sich Flückiger fünf Sekunden vor dem Tschechen Ondrej Cink und 16 Sekunden vor dem Niederländer Milan Vader durch. Nino Schurter begnügte sich mit Platz 29. Der Bündner war damit nur der fünftbeste Schweizer.

Bei den Frauen sicherte sich Jolanda Neff als Dritte hinter der Französin Loana Lecomte und der Australierin Rebecca McConnell eine gute Startposition für das Cross-Country-Rennen vom Sonntag.

jos, sda