Früherer Baseball-Star Ortiz angeschossen

dpa

10.6.2019

Der ehemalige Baseball-Star David Ortiz ist in seiner Heimat Dominikanische Republik angeschossen und schwer verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Vorfall am Sonntag in einer Bar in Santo Domingo. Der mutmassliche Schütze sei mit einem Motorrad gekommen, habe sich Ortiz genähert und aus kurzer Entfernung in dessen Rücken geschossen.

Der 43 Jahre alte frühere Spieler der Boston Red Sox wurde in ein Krankenhaus gebracht und operiert. Laut seinem Vater ist der Zustand des Ex-Profis stabil. Er sei ausser Lebensgefahr. Folgeschäden seien nicht zu erwarten. Der Verdächtige wurde von mehreren Menschen festgehalten und dabei selbst verletzt. Über die Hintergründe der Tat ist noch nichts bekannt.

Die Boston Red Sox twitterten am frühen Montag, dass sie Ortiz' Familie jede Hilfe angeboten haben «und sie in ihren Herzen behalten».

Ortiz spielte insgesamt 20 Saisons in der Major League Baseball, 14 davon in Boston. Dreimal gewann der Schlagmann mit den Red Sox die World Series. 2013 wurde der «Big Papi» genannte Ortiz zum besten Spieler der Saison (MVP) gewählt. Ortiz beendete 2016 seine Karriere.

«Big Papi» schwer verletzt.
Bild: Getty
Zurück zur StartseiteZurück zum Sport