Tour de Suisse Frauen Jolanda Neff hält gut mit – Amerikanerin Faulkner neu in gelb

sda

19.6.2022 - 12:58

Jolanda Neff hat Grund zur Freude
Jolanda Neff hat Grund zur Freude
Keystone

Jolanda Neff gelingt an der Tour de Suisse der Frauen eine starke Leistung. Die Mountainbike-Olympiasiegerin klassiert sich im Einzelzeitfahren im 6. Rang.

19.6.2022 - 12:58

Neff büsste 1:28 Minuten auf die Amerikanerin Kristen Faulkner ein, die sich 14 Sekunden vor der Neuseeländerin Georgia Williams und 1:03 Minuten vor der Australierin Georgia Baker den Tagessieg holte und die Führung im Gesamtklassement von Lucinda Brand übernahm. Die Niederländerin, die am Samstag die 1. Etappe gewonnen hatte, wurde mit 1:07 Minuten Vierte und liegt nun vier Sekunden hinter Faulkner.

Neff verpasste zwar um 25 Sekunden die Top 3, mit der mehrfachen russischen Olympia-Medaillengewinnerin Olga Sabelinskaja (9.) und Lisa Brennauer (10.), der Weltmeisterin von 2014 aus Deutschland, liess die Ostschweizerin aber unter anderem zwei Spezialistinnen von gehobenem Format hinter sich.

Zweitbeste Schweizerin war in Abwesenheit des hiesigen Topduos Marlen Reusser/Elise Chabbey Alessandra Keller im 16. Rang, gefolgt von Nicole Koller (22.). Die dritte der vier Etappen führt am Montag über 124 Kilometer und knapp 1500 Höhenmeter von Vaduz nach Chur.

sda