Atemtherapie statt Weltcup Jolanda Neff lässt Heimrennen in Crans-Montana aus

sda

19.6.2024 - 15:48

Jolanda Neff an der Tour de Suisse Women, die am Dienstag nach vier Tagen zu Ende ging.
Jolanda Neff an der Tour de Suisse Women, die am Dienstag nach vier Tagen zu Ende ging.
Keystone

Die Mountainbike-Olympiasiegerin Jolanda Neff wird am Wochenende auf den Heim-Weltcup in Crans-Montana verzichten.

19.6.2024 - 15:48

Wie die Ostschweizerin auf Instagram bekanntgab, werde sie ihre Atemtherapie fortsetzen, die sie aufgrund einer Verengung der Stimmbänder absolviert.

Das Problem führt bei sehr starker physischer Aktivität zu akuten Atemproblemen, die Neff auch bei ihrer Teilnahme an der am Dienstag zu Ende gegangenen Tour de Suisse Women begleitet haben. Sie habe «vier harte Tage auf der Strasse hinter mir. Ich habe einige gute Fortschritte gemacht, aber ich kann mich noch nicht anstrengen», schrieb Neff. Wie ihr weiteres Wettkampfprogramm aussieht, liess sie offen.

Neff hat Ende Mai angekündigt, ein Start an den Sommerspielen in Paris mache nur Sinn, wenn sich ihre gesundheitliche Situation verbessere. Die 31-Jährige ist zusammen mit Alessandra Keller für das olympische Cross-Country-Rennen am 28. Juli selektioniert.

sda