Schweizer Fahrer enttäuschen zum Auftakt der Strassen-WM

sda

19.9.2021 - 17:05

Gelingt es Stefan Küng, sein im Vorjahr gewonnenes EM-Trikot zu verteidigen?
Stefan Küng fährt in Flandern zum Start der Strassen-WM auf den fünften Platz.
KEYSTONE/MAXIME SCHMID

Die Strassen-WM in Flandern beginnen aus Schweizer Sicht mit einer Enttäuschung. Die Thurgauer Stefan Küng und Stefan Bissegger verpassen im Zeitfahren die angestrebte Medaille.

sda

19.9.2021 - 17:05

Als einer der Anwärter auf den WM-Titel gestartet, musste sich Europameister Küng mit dem 5. Rang begnügen. Der letztjährige WM-Dritte büsste auf dem 43,3 km langen Parcours von Knokke-Heist nach Brügge 1:06 Minuten auf den alten und neuen Weltmeister Filippo Ganna ein. Der Italiener setzte sich sechs Sekunden vor dem Belgier Wout van Aert und 44 Sekunden vor dessen Landsmann Remco Evenepoel durch.

Stefan Bissegger, der zweite Schweizer Medaillenanwärter, zeigte bei seiner WM-Premiere bei der Elite mit dem 7. Platz eine ansprechende Leistung.

sda