Leichtathletik

Lea Sprunger und Charles Devantay erfüllen EM-Limite

sda

31.1.2021 - 17:13

Lea Sprunger präsentiert sich beim Hallen-Meeting in Magglingen in guter Form.
Keystone

Am zweiten Tag des Hallenmeetings in Magglingen erfüllen Lea Sprunger und Charles Devantay über 400 m die EM-Limiten für die Hallen-Europameisterschaften im polnischen Torun (4. bis 7. März).

Lea Sprunger zeigte in ihrem ersten Saisonrennen über die zwei Bahnrunden eine souveräne Leistung. 52,31 Sekunden sind für die Waadtländerin eine sehr gute Zeit. «Das war ein guter Lauf, ich bin sehr zufrieden», sagte die Hallen-Europameisterin nach ihrem Lauf, mit dem sie aktuell die viertschnellste Europäerin in dieser Saison ist. Die EM-Limite (53,75) unterbot sie um beinahe anderthalb Sekunden. Am kommenden Samstag tritt Sprunger in Metz wiederum über 400 m an.

Charles Devantay überzeugte zum Saisonauftakt mit einer persönlichen Bestzeit. Mit 47,20 Sekunden verbesserte er seinen alten Bestwert um 24 Hundertstel und setzte sich vor Kariem Hussein durch. Die EM-Limite unterbot der Freiburger um nicht weniger als vier Zehntel.

Einen erfolgreichen Saisoneinstieg feierte auch die Hochspringerin Salome Lang. Die Schweizer Rekordhalterin (1,94 m) bekundete bis 1,87 m keine Mühe und reüssierte auf 1,90 m im zweiten Anlauf. Erst auf 1,93 m musste sich die Baslerin geschlagen geben.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

sda