Roglic startet Mission Titel-Hattrick mit Sieg

sda

14.8.2021 - 21:13

Primoz Roglic setzt sich bereits an die Spitze.
Keystone

Primoz Roglic untermauert zu Beginn der 76. Spanien-Rundfahrt seine Favoritenrolle mit einer beeindruckenden Leistung. Der Vorjahressieger aus Slowenien gewinnt in Burgos überlegen den Prolog.

sda

14.8.2021 - 21:13

Zweieinhalb Wochen nach seinem Olympiasieg im Zeitfahren liess Roglic keine Zweifel daran, dass auch an der Vuelta mit ihm zu rechnen ist. Im 7,1 km langen Einzelzeitfahren nahm der Captain vom Team Jumbo-Visma der Konkurrenz bereits wichtige Sekunden ab und sicherte sich das rote Leadertrikot.

Am nächsten kam ihm der Spanier Alex Aranburu, der lange die Bestzeit hielt und sich am Ende um sechs Sekunden geschlagen geben musste. Roglic strebt in den kommenden drei Wochen durch Spanien seinen dritten Vuelta-Gesamtsieg in Folge an.

Einen erfreulichen Auftritt zeigte auch Gino Mäder. Der 24-jährige Berner vom Team Bahrain-Victorious büsste als 31. 24 Sekunden auf den Tagessieger ein. Johan Jacobs, der zweite Schweizer Teilnehmer der diesjährigen Vuelta, wurde mit 31 Sekunden Rückstand 56.

sda