Schurter unterliegt Van der Poel auch in Lenzerheide

11.8.2019 - 15:20, SDA

Nino Schurter muss sich Mathieu Van Der Poel geschlagen geben.
Source: Keystone

Mathieu van der Poel überflügelt Nino Schurter auch vor dessen Heimpublikum. Der 24-jährige Niederländer siegt in Lenzerheide 25 Sekunden vor Nino Schurter und 1:13 Minuten vor Mathias Flückiger.

Van der Poel setzte die entscheidende Attacke in der vorletzten Runde. Dem Antritt in der längsten Steigung des Rundkurses am Rothorn hatte Schurter wie zuletzt im Val di Sole und im Mai in Nove Mesto nichts entgegenzusetzen. Die übrigen Fahrer konnten dem Tempo des Spitzenduos schon früh im Rennen nicht mehr folgen.

Für Van der Poel ist es der dritte Weltcupsieg im Cross-Country in dieser Saison und insgesamt. Im Short Track ist der Allrounder seit längerem kaum mehr zu schlagen. Weil sich der Enkelsohn von Raymond Poulidor nun wieder unter die Strassenfahrer mischt und auch auf die Mountainbike-WM Ende Monat in Kanada verzichtet, war es vorerst das letzte Duell zwischen Schurter und Van der Poel.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

Weitere Artikel