Handball Traumfinal zwischen Kriens-Luzern und den Kadetten

sda

18.3.2023 - 20:34

Andy Schmid steht mit Kriens-Luzern im Cupfinal
Andy Schmid steht mit Kriens-Luzern im Cupfinal
Keystone

Im Schweizer Cup der Männer kommt es zum Traumfinal zwischen dem NLA-Leader Kriens-Luzern und Schweizer Meister Kadetten Schaffhausen.

18.3.2023 - 20:34

Die Zentralschweizer gewannen auswärts gegen Suhr Aarau 31:29, die Kadetten bezwangen den amtierenden Cupsieger GC Amicitia Zürich zu Hause 38:27.

Kriens-Luzern wendete gegen Suhr Aarau ein 1:4 (7.) in ein 6:4 (12.) und lag in der Folge nie mehr in Rückstand, wobei der Vorsprung nie mehr als zwei Tore betrug. Tim Rellstab steuerte acht Treffer zum Sieg bei, während der Krienser Top-Regisseur Andy Schmid bloss zweimal erfolgreich war.

Auch die Partie zwischen den Kadetten und GC Amicitia Zürich verlief lange ausgeglichen. Die Vorentscheidung fiel zwischen der 41. und der 47. Minute, als die Schaffhauser von 24:23 auf 29:23 davonzogen. Damit war der Widerstand der Gäste gebrochen. Beim Heimteam brillierte der isländische Flügelspieler Odinn Thor Rikhardsson mit 14 Toren aus 15 Abschlüssen.

Die Kadetten und Kriens-Luzern standen sich schon 2021 im Cupfinal gegenüber, damals siegten die Schaffhauser 22:21. In den beiden Duellen in dieser Saison setzten sich zweimal die Krienser durch. Das Endspiel findet am 6. Mai in Gümligen statt.

sda