Apple startet Reparaturprogramm für iPhone 12

Von Dirk Jacquemien

23.11.2021

Bei manchen iPhones ist nichts mehr zu hören.
Bei manchen iPhones ist nichts mehr zu hören.
Getty Images

iPhone 12 hat Tonprobleme, Bezos gibt Millionen an Obama und der Tracker-Hersteller Tile wurde aufgekauft. Das und mehr in den Digital-News des Tages.

Von Dirk Jacquemien

23.11.2021

Apple repariert kostenlos iPhone 12, deren Lautsprecher defekt sind. Wie das Unternehmen mitteilte, gäbe es bei einem «sehr kleinen Prozentsatz» der Smartphones Tonprobleme mit dem Hörermodul. Betroffen sind iPhone 12 und 12 Pro, nicht jedoch 12 mini und 12 Pro Max.

Betroffene Besitzer*innen können ihr iPhone bei autorisierten Reparaturläden, in Apple Stores sowie durch Einsendung an Apple gratis reparieren lassen. Die kostenlose Reparatur ist bis zu zwei Jahre nach dem Erwerb des iPhones möglich.

Bezos spendet 100 Millionen Dollar an Obama

Amazon-Gründer Jeff Bezos hat 100 Millionen Dollar an die Obama Foundation, die Stiftung des Ex-Präsidenten Barack Obama, gespendet, wie die «New York Times» berichtet. Es war die bisher grösste Spende, die die Stiftung erhalten hat. Er wolle damit den letztes Jahr verstorbenen Bürgerrechtler John Lewis ehren, sagte Bezos. Der derzeit zweitreichste Mann der Welt hielt sich bisher mit gemeinnützigen Spenden vergleichsweise zurück, seine Ex-Frau Mackenzie Scott spendete Milliarden mehr.

Grosshack gegen Web-Hosting-Anbieter GoDaddy

Der US-Webhoster GoDaddy ist Opfer eines Grosshacks geworden. Wie das Unternehmen in einer Börsenmitteilung bekannt gab, seien Daten von 1,2 Millionen Kund*innen gestohlen worden, darunter auch Passwörter.

Tracker-Hersteller Tile aufgekauft

Der Tracker-Hersteller Time wurde vom App-Hersteller Life360 für 205 Millionen Dollar aufgekauft. Tile produziert kleine Bluetooth-Tracker, mit denen etwa Schlüssel verfolgt werden können. Apples Einführung des direkten Konkurrenzprodukts AirTag hatte Tile allerdings schwer zugesetzt.