Instagram-Test

Das Ende der Likes naht

dj

11.11.2019

Öffentlich einsehbare Likes auf Instagram verschwinden vermutlich bald.
Keystone

Das «Gefällt mir» oder «Like» könnte schon bald der Vergangenheit angehören. Facebook-Tochter Instagram testet deren Entfernung nun auch in den USA.

Auch bei einigen Instagram-Nutzern in den USA wird die öffentliche Anzeige der «Likes» unter einem Post bald verschwinden. Das hat Instagram-Chef Adam Mosseri in einem Interview mit «Wired» verkündet. Dieser Test läuft bereits seit einigen Monaten in Ländern wie Kanada, Australien oder Brasilien.

Hierbei können die Ersteller eines Posts weiterhin sehen, von wie vielen Leuten dieser geliked wird. Für alle anderen ist aber nicht mehr ersichtlich, ob ein Post drei, dreissig oder 30’000 Likes bekommen hat. Damit wolle man «den Druck von Instagram» nehmen, so Mosseri, und Instagram weniger zu einem «Wettbewerb» um die meisten Likes machen. Vor allem Jugendliche sollen hiermit vor schädlichen sozialen Druck geschützt werden.

Problem für Influencer

Offiziell ist der Test noch ergebnisoffen, aber die Tatsache, dass er immer weiter ausgedehnt wird, suggeriert, dass Facebook sich ziemlich sicher ist, wohin die Reise gehen soll. Falls und wenn die Likes im Heimatmarkt USA endgültig abgeschaltet werden, ist davon auszugehen, dass sie ebenso in der restlichen Welt nicht mehr zu sehen sein werden. Und wenn Facebook einmal die Likes bei der Tochter Instagram abgeschafft hat, dürften ihre Tage auch beim Kernprodukt gezählt sein.

Ein potenzielles Problem ist das aber für Influencer. Durch eine hohe, öffentlich einsehbare Like-Anzahl zu ihren Posts können sie gegenüber potenziellen Werbekunden den eigenen Marktwert demonstrieren. Diese Beweisführung könnte zukünftig schwieriger werden und dadurch zu geringeren Einnahmen führen.

Galerie: Konten mit 2FA absichern

Zurück zur Startseite