Schutz vor Spam und Betrug Das solltest du bei unerwünschten WhatsApp-Anrufen tun

Dirk Jacquemien

24.2.2024

Lockanrufe auf Whatsapp: Konsumenschützer warnen vor Rückrufen

Lockanrufe auf Whatsapp: Konsumenschützer warnen vor Rückrufen

Aktuell häufen sich Warnungen vor sogenannten Ping-Calls, besonders auf WhatsApp. Doch was steckt eigentlich dahinter? Anruferinnen und Anrufer aus verschiedenen Ländern wie Indien, dem Iran oder Mexiko lassen Ihr Handy einmal klingeln und legen dann auf. Ziel ist es, zu einem Rückruf zu verleiten, warnt die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. Hinter diesen Anrufen verbergen sich oft Betrugsversuche. Die Maschen sind vielfältig – von der Aufforderung, sensible Daten preiszugeben, bis hin zu Geldforderungen oder dem Versuch, Ihren WhatsApp-Account zu übernehmen. Betroffene erkennen Ping-Calls an den Ländervorwahlen etwa für Indien (+91), den Iran (+98) oder Mexiko (+52). In keinem Fall sollte man die unbekannten Nummern zurückrufen. Verbraucherschützerinnen und -schützer raten Betroffenen dazu, Anrufe von Unbekannt einfach in der App zu blockieren. Das klappt in den Whatsapp-Einstellungen. Danach werden nur noch Anrufe von eingespeicherten Kontakten durchgelassen.

22.02.2024

Auf WhatsApp werden immer mehr Nutzer*innen durch Lockanrufe genervt. So kannst du mit ihnen umgehen und dich vor Betrug schützen.

Dirk Jacquemien

24.2.2024

Keine Zeit? blue News fasst für dich zusammen

  • Mit Lockanrufen werden immer mehr WhatsApp-Nutzer*innen genervt.
  • Dahinter stecken meist Betrüger*innen, die zum Rückruf verleiten wollen.
  • Doch es gibt eine einfache Methode, um Ruhe vor solchen Anrufen zu bekommen.

Anrufe von unbekannten Nummern verheissen selten etwas Gutes. Meistens sind es Callcenter, die irgendetwas verkaufen wollen, aber häufig handelt es sich einfach um Betrugsversuche. Blockieren tun viele Menschen unbekannte Nummer trotzdem nicht, denn es könnte ja ausnahmsweise mal ein wichtiger Anruf dabei sein, etwa von einem Spital, wenn jemand einen Unfall hatte.

Anrufe von unbekannten Nummern auf WhatsApp sind dagegen noch zwielichtiger, da kaum jemand Seriöses auf diese Art und Weise Kontakt aufnehmen wird. Und in der Tat werden immer mehr WhatsApp-Nutzer*innen von Anrufen aus dem Ausland gestört, häufig aus Ländern wie Indien, Iran oder Mexiko.

So die Anrufe stummschalten

Meistens wird gar nicht gewartet, ob der Anruf auch angenommen wird. Denn Ziel ist es, zum Rückruf zu verleiten, um dann an persönlichen Daten zu gelangen oder einen Betrugsversuch zu starten. Demzufolge sollten solche Anrufe konsequent ignoriert werden.

Glücklicherweise gibt es bei WhatsApp die Möglichkeit, unbekannte Anrufe ganz stumm zu schalten, damit von ihnen im Alltag nicht mehr belästigt wird. Das geht in den WhatsApp-Einstellungen unter «Datenschutz» -> «Anrufe».