Dateien und Ordner besser auf Macs komprimieren

dj

12.5.2019

Mit dem kostenlosen Programm Keka bekommt man zahlreiche Optionen für das effiziente Komprimieren von Dateien und Ordnern auf macOS.

Auch macOS hat eine eingebaute Funktion zum Komprimieren und Entpacken grosser Dateien oder Ordner. Doch hierbei hat man als Nutzer überhaupt keine Einstellmöglichkeiten. Die App Keka bietet sich als Alternative an. Sie gibt es kostenlos auf der Website des Entwicklers. Will man diesen unterstützen und automatische Updates über den Mac App Store bekommen, lässt sich Keka auch dort für drei Franken erwerben.

Mit Keka kann man etwa verhindern, dass sinnlose Systemdateien Teil eines komprimierten Archivs werden und dieses auf Wunsch verschlüsseln. Wie Keka funktioniert, zeigt unsere Galerie oben.

Bilder des Tages

Zurück zur Startseite