Das waren die Spiele-Highlights der Gamescom

Von Martin Abgottspon

28.8.2021

«Marvel Midnight Suns» ist eine neue Reihe aus dem Marvel-Universum.
«Marvel Midnight Suns» ist eine neue Reihe aus dem Marvel-Universum.
Marvel

Bei der Gamescom wurden mehr als 40 neue Spiele präsentiert. Auf welche wir uns besonders freuen, verraten wir jetzt.

Von Martin Abgottspon

28.8.2021

Nach einem doch eher flauen Spielesommer geht es jetzt wieder richtig los mit hochkarätigen Titeln. Aber nicht nur 2021 werden noch einige Spiele-Perlen auf den Markt kommen, auch für nächstes Jahr ist gesorgt, wie die Gamescom gezeigt hat. Über 40 neue Spiele haben die Aussteller präsentiert, einige davon exklusiv zum ersten Mal. Wir haben uns fünf Highlights rausgepickt, die Gamer auf jeden Fall im Auge behalten sollten.

Umfrage
Auf welches Game freut ihr euch diesen Herbst am meisten?

«Saints Row Reboot»

Die «GTA»-ähnliche Action-Serie existiert schon länger, allerdings wurde es zuletzt etwas ruhiger um sie. Am 25. Februar des nächsten Jahres kommt jetzt der von vielen Fans lang ersehnte neue Teil «Saints Row Reboot» auf den Markt. Der Trailer spricht mit seinen Protagonisten zwar eher ein junges Zielpublikum an, doch eingefleischte Anhänger wird man deswegen wohl kaum vergraulen. 

«Marvel Midnight Suns»

An der Kinofront hat Marvel mit den «Avengers» ja bereits alle Rekorde pulverisiert. Im Spielemarkt hat man mit den letzten beiden «Spider-Man»-Titeln ebenfalls eine gute Richtung eingeschlagen. Gespannt darf man deshalb auf die neue Serie «Midnight Suns» sein. Die Beziehung zwischen Wolverine, Blade und Iron Man soll dabei genauso eine Rolle spielen wie die mitgebrachten Fähigkeiten. Dass es sich allerdings um ein rundenbasiertes Actionspiel handelt, mag im ersten Moment überraschen. Aber was soll schon schief gehen, wenn man sogar seinen eigenen Helden erschaffen kann. «Marvel Midnight Suns» kommt voraussichtlich im März 2022 für PC und Konsolen auf den Markt.

«Halo: Infinite»

Der neuste Ableger von «Halo» wurde zwar schon vor einiger Zeit angekündigt, an der Gamescom gaben die Entwickler jetzt aber erstmals einige neue Details bekannt. So soll der Shooter von Microsoft noch dieses Jahr am 8. Dezember rauskommen. Sowohl der Story-Modus wie auch ein kostenloser Multiplayer-Modus sollen zum Release verfügbar sein. Ausserem gibt es zum 20-jährigen Jubliäum auch noch einen speziell gebrandeten Elite-Controller. Dieser war allerdings schon nach kürzester Zeit ausverkauft.

«Call of Duty: Vanguard»

Bereits einige Tage vor der Gamescom zeigten die die Macher erstmals Spielszenen aus dem neuen «Call of Duty: Vanguard». In der Rolle der russischen Scharfschützin Polina Petrova erlebt man den Angriff der Deutschen auf Stalingrad. Wie immer bombastisch inszeniert, aber spielerisch sehr nah an den Vorgängern. Gleich mehrere Schauplätze des zweiten Weltkriegs sollen begehbar werden. Am 5. November soll der neuste Ableger für Konsolen und PC auf den Markt kommen.

«Cult of the Lamb»

Ein Indie-Spiel hat es schliesslich auch noch in unsere Best-of-Liste geschafft. Hier nimmt man die Rolle eines Killerschafs mit übersinnlichen Fähigkeiten ein. Es geht darum, eine Gefolgschaft aufzubauen, die den selbstgeschaffenen Kult verehrt und einem zu unendlicher Macht verhilft. Der Grafikstil ist hierbei ebenso bizarr, wie der ganze Plot, dürfte aber gerade deswegen für unterhaltsame Spielstunden sorgen.