Mit «Mario Golf: Super Rush hat Nintendo endlich wieder mal ein gutes Sportspiel abgeliefert

Von Martin Abgottspon

25.6.2021

«Mario Golf: Super Rush» bringt sogar einen eigenen Story-Mode mit.
Bild: Nintendo

Sportspiele scheinen nicht mehr auf Nintendos Prioritätenliste zu stehen. Dabei würde ihnen das eigentlich gut stehen, wie die neuste Golf-Simulation rund um Mario & Co. zeigt.

Von Martin Abgottspon

25.6.2021

Wenn es um die eigene Bewegung geht, war Nintendo schon immer sehr visionär und kreativ unterwegs. Egal ob «Wii Sports», Zumba-Tänze oder Fitness-Challenges mit «Ring Fit Adventure»: Hier kommen Spieler in Bewegung und verlieren vielleicht sogar das eine oder andere Kilo.

Mit Sportsimulationen hingegen hat man sich in jüngster Vergangenheit etwas zurückgehalten. Klar, «Mario Kart» ist noch immer ein Aushängeschild und wohl eines der besten Nintendo-Spiele aller Zeiten. Und natürlich gibt es auch bekannte Franchises wie «FIFA»  für die Nintendo Switch. Für richtig coole Sportspiele aus dem Hause Nintendo muss man aber länger zurückreisen. Die Sport-Simulation «Mario Golf: Super Rush» will das jetzt ändern.

Nehmt die Beine in die Hand

Im ersten Moment sieht alles ganz ähnlich aus, wie man es noch von früheren Mario-Golf-Spielen gewohnt ist. Die Schläge sind nicht zu einfach und nicht zu komplex. Wer über gutes Timing verfügt ist klar im Vorteil, wobei man das Terrain und die Windgeschwindigkeiten vor allem für Annäherungsschläge und Putts schon miteinberechnen sollte.



Der wahre Spass passiert dann aber oft zwischen den Schlägen. Wo man früher einfach zum nächsten Abschlagort «teleportiert» wurde, rennt man neuerdings über den gesamten Golfkurs. Unterwegs sammelt man Münzen und Herzen, um seine Ausdauer wieder aufzufüllen und versucht seine Gegner auch mal gezielt wegzurempeln. Denn es geht nicht immer nur um die Anzahl benötigter Schläge, sondern oft auch um Zeit.

Story-Modus als idealer Einstieg

Die Entwickler haben es mit dieser Mechanik geschafft, die Stärken von «Mario»-Spielen auf relativ simple Art und Weise in das neuste Golf-Abenteuer zu integrieren und das Ganze zudem mit einem Story-Mode kombiniert, der richtig Spass macht.

So kann man sich zu Beginn seinen eigenen Avatar erstellen, mit welchem man sich dann langsam seinen Weg zur Golf-Elite bahnt. Mit jedem Levelanstieg lassen sich auch einzelne Attribute steigern, wobei es eben nicht nur auf maximale Power beim Abschlag ankommt, sondern eben auch auf Ausdauer und Sprintfähigkeiten. Diese sind umso wichtiger, wenn man im Verlauf des Spiels dann sogar verschiedene Bosskämpfe gegen Wario oder Waluigi absolvieren muss.

Euer eigener Golf-Held verfügt über verschiedene Fähigkeiten.
Euer eigener Golf-Held verfügt über verschiedene Fähigkeiten.
Nintendo

Golf wird nie wieder sein, wie es einmal war

Wer auf den Fairways, den Bunkern und Grüns dann genug Erfahrung gesammelt hat, kann sich im Multiplayer-Modus auch mit Freunden oder Online-Gegnern messen. Sechs Rundkurse stehen dafür zur Auswahl und man kann sich aus 16 vorgefertigten Golf-Charakteren bedienen.

Wahlweise kann man hier auch zur klassischen Golfsimulation wechseln und auf die kleinen Zwischensprints verzichten. Doch wer erst mal seinen Spass an den kleinen Bodychecks und Remplern gefunden hat, wird diese mit der Zeit nicht mehr wissen wollen.