Zehn verrückte Zahlen aus der Spielewelt

Martin Abgottspon

26.2.2020

Gaming hat sich inzwischen als eine der grössten Unterhaltungsindustrien etabliert.
Bild: Getty Images

Weltweit wachsen die Zahlen im Gaming-Bereich. Hollywood hat man längst hinter sich gelassen, aber damit noch lange nicht genug.

Jahrelang galt Gaming als ein Nischenphänomen, etwas aus dem man irgendwann rauswächst. Dies hat sich in der letzten Dekade drastisch verändert. Gaming ist in der Popkultur angekommen, nicht zuletzt auch durch die Erfindung des Smartphones, eines der mittlerweile meist verwendeten Spielgeräte überhaupt.

Imposant sind auch die Markt- und Spielerstatistiken, die durch diese Entwicklung rasant steigen. Wir haben aus aktuellen Reports mal zehn Zahlen etwas genauer angeschaut. Bei 2,5 Milliarden Spielern ist da einiges los. Details gibt es in der Bildergalerie am Anfang des Artikels.

Zurück zur Startseite