Ecosia knackt Marke von 100 Millionen gepflanzten Bäumen

tafu

10.7.2020 - 13:34

In Ghana arbeitet Ecosia mit der Organisation TreeAid zusammen.
Bild: Ecosia

Vor über zehn Jahren ging die Suchmaschine Ecosia an den Start, um mit Werbeeinnahmen das Pflanzen von Bäumen auf der ganzen Welt zu finanzieren. 100 Millionen Bäume zeigen: Das Konzept funktioniert.

Um in den Weiten des Internets Inhalte schnell zu finden, gibt es viele Möglichkeiten – und Suchmaschinen helfen, zum gewünschten Ergebnis zu kommen. Doch auch wenn Google den Markt beherrscht, gibt es Alternativen. Neben Microsofts Bing oder der anonymen Suche bei DuckDuckGo kann der Nutzer mit Ecosia nicht nur das Internet durchforsten, sondern nebenbei auch noch den Regenwelt retten.



Die Suchmaschine des 2009 in Berlin gegründeten Start-ups hat es sich zum Ziel gemacht, seine Einnahmen zur Pflanzung neuer Bäume auf der ganzen Welt zu nutzen. Und das offenbar mit grossem Erfolg: Vor etwa zehn Jahren wurde die Idee geboren – und nun hat das Unternehmen, das sich selbst als «Social Business» versteht, die magische Marke von weltweit 100 Millionen gepflanzten Bäumen geknackt.

Weltweiter Einsatz gegen den Klimawandel

Nach eigenen Angaben ist Ecosia «der grösste Pflanzer einheimischer Baumarten». Pro Sekunde pflanze das Unternehmen mithilfe seiner Nutzer einen neuen Baum – und zwar dort, «wo sie der Natur, den Tieren und den Menschen am meisten nutzen». Ob Ghana, Brasilien oder Indonesien, Ecosia ist rund um den Globus aktiv. So werde zum Bekämpfen der Klimakrise beigetragen und tagtäglich 1'771 Tonnen CO₂ neutralisiert.

Auch in Kenia wird durch Ecosia gegen den Klimawandel gekämpft. 
Bild: Ecosia

Wer über Ecosia sucht, kann das wie bei jeder anderen Suchmaschine tun: Suchbegriff eingeben und schon bekommt man seine Ergebnisse. Die stammen allerdings nicht von Ecosia selbst, sondern von Microsofts Bing. Die Anzahl der bisher getätigten Suchanfragen des einzelnen Nutzers werden in einem Zähler angezeigt – überschreitet er die 45, hat Ecosia ausreichend Werbeeinnahmen generiert, um einen Baum zu pflanzen.



Das Konzept der Suchmaschine scheint also aufzugehen: 15 Millionen aktive User nutzen Ecosia bereits, wie ein weiterer Zähler auf der Seite verrät. Bis jetzt wurden etwa 13,7 Millionen Franken an 9’000 Pflanzorten auf der ganzen Welt investiert. Die Anzahl der gepflanzten Bäume liegt inzwischen bei mehr als 100'116'000.

Zurück zur Startseite