Home Office für alle Twitter- und Google-Mitarbeiter

dj

12.3.2020 - 10:20

Die Twitter-Büros werden verwaist sein. 
Keystone

Wegen des Coronavirus sollen Twitter- und Google-Mitarbeiter zu Hause bleiben, Uber versetzt Fahrer in Quarantäne und TikTok eröffnet ein «Transparenz-Zentrum». Das und mehr in den Digital-News des Tages.

Twitter hat wegen des Coronavirus nun verpflichtendes Home Office für alle seine Mitarbeiter weltweit angeordnet. Bisher hatte das Unternehmen seinen Angestellten dies nur empfohlen. Man befinde sich in «nie gesehenen Zeiten» die diesen Schritt unausweichlich gemacht haben, so Twitter laut «TechCrunch».

Google hat derweil seine zuvor für Nordamerika geltende Empfehlung für Home Office auf quasi alle Mitarbeiter weltweit ausgeweitet. Auch Google-Angestellte in Europa, dem Nahen Osten und Afrika sollen nun von zu Hause aus arbeiten, schreibt «Business Insider».

Quarantäne für Uber-Fahrer

Uber will die Accounts von Kunden und Fahrern für 14 Tage sperren, falls diese positiv auf das Coronavirus getestet werden und das Unternehmen von Gesundheitsbehörden kontaktiert wird. Fahrern, die aufgrund einer Quarantäne nicht arbeiten können, will Uber finanzielle Unterstützung zukommen lassen, so «Reuters».

Neuer Datenrekord in Europa

Am grössten europäischen Internet-Knoten DE-CIX in Frankfurt wurde ein neuer Datenrekord gemessen. Um 21 Uhr am 10. März wurden dort 9,1 Terabit pro Sekunde übertragen. Die Betreiber sehen den Grund der verstärkten Internet-Nutzung im Coronavirus, aber das kurz zuvor veröffentlichte «Call of Cuty: Warzone» könnte auch seinen Teil zum Rekord beigetragen haben, berichtet «Golem».

TikTok öffnet «Transparenz-Zentrum»

TikTok will an seinem US-Hauptquartier in Los Angeles im Mai ein «Transparenz-Zentrum» eröffnen, wie «Gizmodo» schreibt. Dort sollen Experten von ausserhalb des Unternehmens beobachten können, wie TikTok die Moderation der Inhalte auf seiner Plattform handhabt. Die teilweise undurchschaubare Moderationspraxis brachte TikTok zuvor Kritik ein.

Bilder des Tages

Zurück zur Startseite