So holt man alles aus KeePass heraus

dj

10.2.2019

Mit KeePass lassen sich ohne viel Firlefanz Passwörter sichern. Daneben bietet das Open-Source-Programm aber dank Plugins noch umfangreiche Erweiterungsmöglichkeiten.

Ein Passwort-Manager ist für Internet-Nutzer im Jahre 2019 ein absolutes Muss. Die grossen Browser und Betriebssysteme haben sie inzwischen eingebaut, daneben gibt es plattformübergreifende Cloud-Dienste, etwa 1Password oder Lastpass.

Wer allerdings die eigenen Passwörter nicht den Servern irgendwelcher Grosskonzerne anvertrauen möchte, sondern ausschliesslich auf dem eigenen Rechner belassen will, für den gibt es mit KeePass eine etablierte Lösung.

Das Open-Source-Programm gibt es für Windows bereits seit 2003, für andere Betriebssysteme gibt es inoffizielle Ports. KeePass ist ziemlich altbacken, und Funktion vor Form ist eindeutig sein Motto. Eine besondere Stärke von KeePass ist die Möglichkeit zur Erweiterung über Plugins. Wie man das Programm einrichtet und Plugins installiert, das zeigt unsere Galerie oben.

Galerie: Der ultimate Passwort-Guide

Zurück zur Startseite