Schweizer Apple Stores öffnen wieder

dj

11.5.2020 - 10:41

Solche Szenen wie in normalen Zeiten soll es vor Apple Stores vorerst nicht geben.
Keystone

Die Schweizer Apple Stores öffnen mit Einschränkungen, bei Thunderbolt gibt es eine schwere Sicherheitslücke und Migros-Kunden wurden ihre Cumulus-Punkte gestohlen. Das und mehr in den Digital-News des Tages.

Ab dem morgigen Dienstag sollen die vier Schweizer Apple Stores in Basel, Genf, Wallisellen und Zürich wieder öffnen. Zunächst mit reduzierten Öffnungszeiten von 11 bis 18 Uhr und einem Fokus auf Services wie Reparaturen. Es wird Maskenpflicht herrschen, ausserdem sollen am Eingang Temperaturchecks vorgenommen werden.

Die Schweiz gehört damit zu den ersten Ländern ausserhalb Asiens, in denen die Apple Stores wieder öffnen. Heute bereits öffnen sie in Deutschland und Österreich sowie in den US-Bundesstaaten Alabama, Alaska, Idaho und South Carolina.

Schwere Sicherheitslücke bei Thunderbolt

Ein vor 2019 hergestellter PC mit Thunderbolt-Anschluss lässt sich in wenigen Minuten kompromittieren, wie «Wired» schreibt. Ein Angreifer braucht dafür für wenige Minuten physikalischen Zugriff auf das Gerät und kann dann einen allfälligen Passwort-Schutz umgehen. Die Sicherheitslücke lässt sich nicht per Software-Update schliessen, Mac-Computer sind allerdings nicht betroffen.

Migros-Kunden bestohlen

Polnische Hacker sollen Migros-Cumulus-Punkte im Gegenwert von 53’000 Franken gestohlen haben, wie «Netzwoche» berichtet. Europol habe Verdächtigte in Polen sowie im Kanton Waadt festgenommen. Offenbar wurden gezielt Zugangsdaten von Kunden geklaut und weiterverkauft.

Eric Schmidt verlässt Google endgültig

Eric Schmidt hat nach 19 Jahren Google verlassen, wie «CNET» vermeldet. Von 2001 bis 2011 war er CEO des Unternehmens und massgeblich für Googles Aufstieg zum einem der mächtigsten Konzerne der Welt mitverantwortlich. Danach war er Verwaltungsratsvorsitzer von Google und der zwischenzeitlich erschaffenen Muttergesellschaft Alphabet. Seit 2017 bis zum diesjährigen Februar war er dann noch als Berater für den Konzern tätig.

Bilder des Tages

Zurück zur Startseite