So ignorieren Sie Nachrichten richtig

dj

29.9.2018

Bei manchen Menschen hilft nur konsequentes Ignorieren.
iStock

Der Chef, die Tante oder ein aufsässiger Freund fluten Ihr Handy mit nervenden Nachrichten? So ignorieren Sie diese, ohne jemanden zu verletzen.

Unerwünschte Nachrichten folgenlos zu ignorieren war früher deutlich einfacher: Der Verehrer aus einem fernen Kanton bekam keine Antwort? – Sein Brief muss bestimmt verloren gegangen sein, als die Postkutsche vom Pass stürzte.  

Doch im Sofortnachrichten-Zeitalter besteht eine gesellschaftliche Erwartung, jede Nachricht sofort zu lesen und sofort zu beantworten. Denn Nachrichten-Apps bestätigen in der Regel, wenn der Empfänger eine Nachricht öffnet. Erfolgt dann nicht eine schnelle Antwort, wird das oft als bewusster Affront empfunden und kann Freundschaften und Beziehungen gefährden. Mit den folgenden Tipps vermeiden Sie diese Situation.

Richtig ignorieren bei iMessage

Das Nachrichtensystem von iOS hat SMS auf iPhones weitgehend verdrängt, vor allem, da zu seiner Nutzung keine zusätzlichen Apps benötigt sind. Doch zu den Features von iMessage gehören auch Lesebestätigungen. Wer hier seine Privatsphäre bewahren will, muss handeln.

Dazu müssen in den iOS-Einstellungen unter «Nachrichten» die «Lesebestätigungen» abgeschaltet werden. Ihre Kontakte sehen nun nicht mehr, ob Sie eine iMessage geöffnet haben. Eine Zustellungsbestätigung bekommen sie aber trotzdem noch. Dies lässt sich nicht abschalten, ausser, man deaktiviert iMessage komplett.

Bei iMessage Lesebestätigungen abzuschalten sollte für etwas mehr Privatsphäre sorgen.
dj

Richtig ignorieren bei WhatsApp

Populärste App für plattformübergreifende Nachrichten ist wohl WhatsApp. Doch auch dieses zeigt standardmässig an, wenn eine Empfänger eine Nachricht gelesen hast. Glücklicherweise lässt sich das abschalten.

Gehen Sie dazu in der App auf «Einstellungen» -> «Account» -> «Datenschutz». Nun den Schalter bei «Lesebestätigungen» umlegen. Hier sollten Sie auch einstellen, dass niemand sehen kann, wann Sie «Zuletzt Online» waren, da sich so ja auch Rückschlüsse darauf ziehen lässt, ob eine bestimmte Nachricht gelesen wurde. Auch bei WhatsApp werden aber auf jeden Fall Zustellungsbestätigungen angezeigt, die sich nicht abschalten lassen.

Auch bei WhatsApp lassen sich viele Datenschutzeinstellungen so vornehmen, dass das Ignorieren einfacher wird.
dj

Richtig ignorieren bei Facebook

Bei Facebook ist es leider etwas komplizierter. Lesebestätigungen lassen sich hier nicht offiziell abschalten. Mit einigen Tricks können Sie aber trotzdem unbemerkt Nachrichten ignorieren. Zum Beispiel in der Messenger-App.

Bekommen Sie auf Ihrem Smartphone die Benachrichtigung über eine neue Nachricht, öffnen Sie diese zunächst nichts. Schalten Sie stattdessen den Flugmodus Ihres Handys an und achten Sie darauf, dass auch WLAN deaktiviert ist. Nun öffnen Sie die Messenger-App und lesen die Nachricht, die bereits zuvor im Hintergrund geladen wurde. Danach schliessen Sie die App und deaktivieren erst jetzt den Flugmodus. Eine Lesebestätigung wurde nicht gesendet. Das wird aber das nächste Mal, wenn Sie die Messenger-App mit aktiver Internetverbindung öffnen, nachgeholt, also Vorsicht.

Zurück zur Startseite