Sonos stoppt Wiedergabe lokal auf dem iPhone gespeicherter Songs 

hst

14.6.2019

Der neue Sonos One ist von der nun verkündeten Einschränkung nicht betroffen.
Symbolbild: PD

Demnächst wird man auf einigen Boxen des Herstellers keine lokal auf iOS-Geräten gespeicherte Musik mehr abspielen können. Voraussetzung dafür ist nämlich die Unterstützung von AirPlay 2.

In ein paar Monaten wird man keine lokal auf iPhone oder iPad gespeicherte Musik mehr auf einigen Sonos-Lautsprecher mehr abspielen können. Wie der Hersteller mitteilte, funktioniere das Ganze mit neueren Versionen von iOS nicht mehr ordnungsmäss. Sonos-Lautsprecher, die AirPlay 2 unterstützten, seien von der Einschränkung nicht betroffen. 

Von folgenden Lautsprechern wird Apples AirPlay 2 unterstützt: Sonos One, Beam, Amp, Playbase und Play:5 (zweite Generation). Als Sonos den Support für das Streamingprotokoll 2018 per Update nachlieferte, hiess es, ältere Smart Speaker wie Play:1 und Play:3 seien nicht leistungsfähig genug dafür. Besitzern solcher Geräte sei die Nutzung eines Streamingdienstes wie Apple Music oder Spotify ans Herz gelegt. Randnotiz: Bei erstgenanntem kann man lokal gespeicherte Musik in die Cloud laden und somit dann auch weiterhin auf älteren Sonos-Boxen abspielen. 

Galerie: Vergleich der wichtigsten Audioschnittstellen

Zurück zur Startseite