OLED-TV mit «Oh-là-là»-Faktor: Der Sony AF8 im Bluewin-Test

14.6.2018 - 16:06, Kevin Kyburz

Der Sony AF8 liefert vor allem Eines: Brillante Farben. Kombiniert mit dem eindrücklichen Sound, den der OLED-Fernseher ausgibt, wird jeder TV-Abend zum Kino-Erlebnis.
Kevin Kyburz

Diese Woche beginnt die Fussball-Weltmeisterschaft: Für viele ein Anreiz, einen neuen Fernseher zu kaufen. Zum Beispiel das OLED-Flaggschiff von Sony: «Bluewin» hat sich auf die WM hin den Sony AF8, welcher Anfang Jahr an der CES in Las Vegas vorgestellt wurde, genauer angeschaut.

Es dröhnt aus den Boxen, als ich den Fernseher zum ersten Mal mit einem 4K YouTube Video teste. Dies ist nicht negativ gemeint, denn dadurch, dass er nur einen Zentimeter tief ist, merkt man es dem Sony AF8 definitiv nicht an, dass sich rückseitig Lautsprecher verstecken, die diesen Fernseher fast schon zum Kinoerlebnis machen.

Hinter dem Bildschirm sitzen nämlich vier sogenannte Aktuatoren, welche die «akustische Oberfläche» (Sony nennt dies «Acoustic Surface») mittels Schwingungen erzeugen. Genau durch die gleichen Vibrationen wird auch der Bass übertragen, wodurch man den Film regelrecht zu spüren bekommt.

Dass der Fernseher dabei so dünn bleibt, ist dank der OLED- (Organic Light Emitting Diode) Technik möglich, da diese nicht wie bei QLED oder LCD eine zusätzliche Hintergrundbeleuchtung benötigt. Dies bietet neben perfekten Schwarzwerten auch einen super Kontrast und kräftige Farben.

Der AF8 ist fast schon unfassbar dünn. Möglich macht das die OLED-Technik, die heutzutage auch in vielen Smartphones verwendet wird.
Kevin Kyburz

Für den Test habe ich mein Netflix Abo hochgestuft, damit UHD 4K Filme gestreamt werden. Anders als beim Apple TV 4K werden diese nicht gratis in besserer Qualität angeboten. Egal ob eine Dokumentation über Kanada oder ein Actionfilm: Das brillante Bild überzeugt. Dank der sogenannten X-Motion-Clarity-Technologie werden vor allem actionreiche Szenen wiedergegeben, ohne dass dabei das Bild unscharf wirkt.

Mit HDR 10 wird das Bild nochmals heller dargestellt und bietet dem Zuschauer einen Wow-Effekt, da auch der Kontrast im Zusammenspiel mit den dunklen Tönen ein fast naturgetreues Bild wiedergibt.

Android TV und Sprachassistent

Beim Aufbau des Fernsehers sollte man unbedingt zu zweit sein, da er trotz seiner geringen Tiefe gut 30 Kilogramm schwer ist und das Display bei falscher Handhabung brechen könnte. Sobald man den TV angeschlossen hat, wird man durch das Android TV Interface geleitet und kann seinen Fernseher einrichten. Obwohl ich zu den Apple TV Hardcore Usern gehöre und alle meine Apps wie Netflix und den Plex Server darauf habe, wird es dank Android TV noch einfacher, da ich rein theoretisch kein AppleTV mehr benötige, da alle Inhalte wie Videos oder Musik über den GooglePlay Store direkt auf den Fernseher geladen werden können.

Wer seinen TV gerne per Sprache steuern möchte, kann dies durch die Fernbedienung machen. Bei meinem Test reagierte der Sprachassistent wie gewohnt bei Google sehr gut, jedoch konnten oft nur Google eigene Dienste und das normale TV Programm genutzt werden.

Fazit

Der Fernseher ist gewaltig, nicht nur in der Grösse, sondern auch darin, was er bietet. Am meisten überrascht und überzeugt hat mich der Sound aus den nicht sichtbaren Lautsprechern, welche neben der hervorragenden Bildqualität jeden TV-Abend zum Kinoerlebnis machen. Für den Preis von rund 3'200 Franken hat man einen Top Fernseher, der einiges zu bieten hat und viel leistet.

Perfekt ist aber auch beim AF8 nicht ganz alles, denn mit einer Energieeffizienz der Kategorie «B» verbraucht der TV definitiv etwas mehr Strom, als es die Konkurrenz tut. Zusätzlich hat Android als Betriebssystem im Gegensatz zu anderen Oberflächen wie beispielsweise Samsungs «Tizen» etwas langsam gewirkt, was wohl aber auch nur Hardcore-Usern wie mir auffällt.

Mit Swisscom TV die WM in 4K geniessen

Gerade jetzt ist die perfekte Zeit, um mit einem Fernseher wie dem Sony AF8 in die 4K/UHD-Welt einzusteigen. Denn Swisscom TV Kunden können exklusiv die WM-Spiele auf SRF zwei in UHD und HDR-Farben sehen. Dazu braucht es nur eine aktuelle, UHD-fähige Swisscom TV Box.

Neuen Fernseher für die WM? Der grosse Bluewin TV-Kaufratgeber:

Hinweis: Bluewin ist ein Produkt der Swisscom (Schweiz) AG. Die Bluewin-Redaktion berichtet regelmässig über neue Produkte und Dienstleistungen von Swisscom.

Zurück zur Startseite

Weitere Artikel