Sommerreifentest 2022

TCS Sommerreifen-Test: Öko ist nicht gleich Öko

5.4.2022

TCS Sommerreifen-Test 2022 : Nicht überall, wo Öko draufsteht, ist auch Öko drin

TCS Sommerreifen-Test 2022 : Nicht überall, wo Öko draufsteht, ist auch Öko drin

Welcher Reifen haftet im Sommer am besten auf dem heissen Asphalt und hält auch nasser Strasse? Und welcher Pneu ist eigentlich am umweltschonendsten? Um diese Fragen zu beantworten testet der TCS jedes Jahr verschiedenen Reifen in verschieden Dimensionen. Welcher Pneu gut abgeschnitten hat und welcher im Test abzüge bekommen hat, siehst du im Video.

01.04.2022

Nicht überall, wo Öko drauf steht, ist auch Öko drin. Das zeigt der Reifen-Test des TCS. Welche Reifen, wie gut abgeschnitten haben, lesen sie im Beitrag.

5.4.2022

Das Wichtigste in Kürze

  • Der TCS hat Sommerreifen für Kleinwagen und SUVs getestet.
  • Nicht überall wo Öko drauf steht, ist auch Öko drin.
  • Der Kompromiss zwischen Sicherheit und Umwelt ist bei manchen Reifen gross.

Die Wahl des richtigen Reifen stellt viele vor Herausforderungen. Hilfe bieten unabhängige Test, wie sie der TCS durchführt.

2022 hat der Touring Club Schweiz Reifen für Kleinwagen und für SUV getestet.

Öko ist nicht gleich Öko

In beiden Tests fällt auf: Nicht überall wo Öko drauf steht, ist auch Öko drin.

So hat ein Reifen mit «Ecorun» im Namen das schlechteste Ergebnis beim Verschleiss. Ein anderer Reife mit der Bezeichnung «ecoControl» hatte hingegen das beste Ergebnis.

Dieses Jahr hat der TCS insgesamt 34 Pneus getestet.
GO!

Da der Begriff «Eco» nicht geschützt ist, gibt es keine Norm. Jeder Hersteller kann seinen Pneu so bezeichnen. Sie sind zwar dann die umweltschonende Variante im Sortiment, im Vergleich zur Konkurrenz aber nicht einzuordnen.

So kann sich «Eco» zum Beispiel eher auf den Verschleiss oder auf den Treibstoffverbrauch beziehen. Alle Eco Reifen haben aber eines gemeinsam, sie machen auf trockener oder nasser Fahrbahn Abstriche.

Welcher Reifen empfiehlt der TCS

In der Dimension 185/65 R15 88H (Kleinwagen) stufen die Experten alle Reifen mindestens empfehlenswert ein.

Anders sieht es bei der SUV-Grösse aus. Hier schneidet ein Reifen (Kormoran Road Performance) schlechter ab und wird nur mit einem bedingt empfehlenswert bewertet.

Die Reifen werden vom TCS auf Herz. und Nieren geprüft
GO!

«Grundsätzlich empfiehlt der TCS Reifen erst ab einer Bewertung «empfehlenswert» zu kaufen.

Bedingt empfehlenswert heisst nicht, dass man davon gänzlich die Finger lassen muss. Sondern man muss sich den Schwächen des Reifens bewusst sein,» so der Reifen-Experte des TCS.

Der TCS testet jedes Jahr zahlreiche Reifen.
GO!

Das ist beim Kormoran der Fall. Beim Kraftstoffverbrauch ist er der Beste im Test. Auf nasser Fahrbahn zeigt er aber deutliche Schwächen.

Hersteller-Konflikt zwischen Sicherheit und Umwelt

«Die Umweltkriterien stehen immer im Konflikt mit den Sicherheitskriterien». Das heisst ist ein Pneu umweltschonend, ist die Tendenz gross, dass er in bei der Sicherheit schlechter abschneidet.

«Es gibt Hersteller, die den Konflikt gut lösen, aber eben nur gut. Je nach Reifenhersteller ist der Kompromiss recht gross».

Das Reifenprofil eines Sommerreifens muss 3mm betragen
GO!

Deshalb sei es wichtig, Reifen nach seinen Bedürfnissen auszuwählen. Und nicht nur auf das Gesamtergebnis, sondern auch auf die Details zu schauen.

Sieger und Verlierer

Bei der Kleinwagen-Grösse am besten abgeschnitten haben die Reifen Goodyear, Bridgestone, Michelin, Pirelli, Dunlop und Giti.

Bei der SUV-Dimension sind es die Reifen Continental, Michelin, Bridgestone, Dunlop und Toyo.

Weitere Einzelheiten zum Sommerreifen-Test sehen sie im Video. Die detaillierten Ergebnisse gibt es auf der Webseite des TCS.