Cannes im Style-Check

Chic oder Choc? Auch nur wenig anzuhaben, kann zu viel sein

Von Marjorie Kublun und Stéphanie Süess

23.5.2022

Cannes: Chic oder Choc? Auch nur wenig anzuhaben, kann zu viel sein

Cannes: Chic oder Choc? Auch nur wenig anzuhaben, kann zu viel sein

Die Filmfestspiele von Cannes sind berühmt-berüchtigt für ihre aufregenden Roben, Hautblitzer inklusive. Da können die Oscars fast einpacken. Ob es 2022 ganz so wild zu- und hergeht, siehst du im Video.

25.05.2022

Die Filmfestspiele von Cannes sind berühmt-berüchtigt für ihre aufregenden Roben, Hautblitzer inklusive. Da können die Oscars fast einpacken. Ob es 2022 ganz so wild zu- und hergeht, siehst du im Video.

Von Marjorie Kublun und Stéphanie Süess

23.5.2022

Sobald der rote Teppich in der Stadt an der Côte d'Azur ausgerollt ist, flitzen die glamourösesten und spektakulärsten Looks an den Fotografen vorbei. 

Über Nacht bekannt werden, ist in Cannes mit dem richtigen Fummel jedenfalls möglich. Von Side-Boob bis Naked-Dress – bei den französischen Filmfestspielen hat man nicht umsonst in der Vergangenheit schon einiges defilieren sehen. Doch die Messlatte ist hoch. 

Memorabel ist definitiv das rote, hochgeschlitzte Vauthier-Couture-Kleid, das Bella Hadid 2016 trug, oder das weisse Bustier-Kleid von Dior, das Rihanna 2017 zur Matrix-Sonnenbrille trug. Unvergessen auch der Galliano-Dress von Milla Jovovich 1997, der nur das Nötigste bedeckte.

Auch für die Designer ist Cannes ein wichtiger Event. Ob ihnen der Fashion-Coup gelungen ist, siehst du im Video.