Die schlechteste Leistung des Jahres? Da kommt nur einer in Frage

Fabian Tschamper

8.2.2020 - 14:00

Sylvester Stallone dürfte wohl keine zwei Daumen hoch übrig haben für die diesjährige Verleihung der «Razzies» – der Goldenen Himbeere.
Bild Keystone

Traditionell wird die Goldene Himbeere an die schlechtesten SchauspielerInnen des Jahres vergeben. Für 2019 sollte der Preis an einen bestimmten Star gehen – und dies bei weitem nicht zum ersten Mal.

Viele Schauspieler haben eine Goldene Himbeere und einen Oscar zu Hause. Letzteren wohl im Regal, ersteren als Türstopper – wenn überhaupt. Was als Witz angefangen hat, wird nun schon seit knappen 40 Jahren vergeben, freilich sind die Stars selbst nur selten vor Ort, um den Preis entgegenzunehmen. Halle Berry und Sandra Bullock liessen sich einen Auftritt bei den «Razzies» aber trotzdem nicht nehmen – Berry imitierte gar ihre berühmte Oscar-Rede, während jener sie schluchzend vor dem Mikrofon stand.

Die Rekordgewinner der Oscars, also die Schauspieler wohlgemerkt, sind bekannt: Es ist ein Running Gag unter den nominierten Frauen, Meryl Streep zu erwähnen. Sie seien froh, nicht gegen sie antreten zu müssen. Streep hat 21 Nominierungen inne und gewann die Goldene Statuette dreimal. Das männliche Pendant ist Daniel Day-Lewis. Der im Ruhestand weilende Brite hat ebenfalls drei der Trophäen.



Weniger prestigeträchtig, aber nicht minder beeindruckend ist darum Sylvester Stallones Karriere gemessen an der «Goldenen Himbeere»: Der Amerikaner erhielt sieben «Razzies» – drei alleine für seine Auftritte in «Rambo» 2 und 3 und dann noch für «Rocky 4».

Das ist aber noch lange nicht alles.

Stallone bekam 1989 die Auszeichnung als schlechtester Schauspieler des Jahrzehnts. Und 1999 gar den «Preis» für den schlechtesten Schauspieler des Jahrhunderts. Heilige Mutter Maria.

2019 werden es wohl die letzten beiden nicht mehr werden, aber jener «Razzie» für den schlechtesten Schauspieler des Jahres sollte definitiv an ihn gehen: Seine Performance in «Rambo 5: Last Blood» war zweifelsohne «Razzie»-würdig.

Und hier die Nominierten der Oscars 2020
Zurück zur Startseite