Tom Cruise und Elon Musk wollen Film im Weltraum drehen

Fabian Tschamper

5.5.2020 - 14:09

Tom Cruise: Immer gut gelaunt, immer bereit über 100 Prozent zu leisten.
Keystone

Nicht im computergenerierten Weltall, sondern im waschechten soll ein Film entstehen. Musk und Cruise tun sich dabei mit der Nasa zusammen – es soll ein Action-Adventure werden.

Elon Musks «Space X» und die NASA arbeiten scheinbar an einem storygetriebenen Film, der im Weltraum gefilmt werden soll. Unterstützt vor der Kamera werden sie von der Waghalsigkeit in Person: Tom Cruise. Momentan ist nur klar, dass es kein «Mission Impossible»-Teil sein wird und dass noch kein grosses Studio mit von der Partie ist. Wahrscheinlich ist es aktuell noch ein Wunschtraum von Cruise und Musk.

Cruise ist bekannt dafür ans Limit zu gehen. Bei «Mission Impossible: Fallout» mussten die Dreharbeiten unterbrochen werden, da sich Tom Cruise den Knöchel gebrochen hat, als er von einem Häuserdach aufs nächste gesprungen ist. Er ist auch schon von einem Helikopter gebammelt und hat sich an die Seite eines startenden Jets gehängt. Cruise bereitet solche Stunts minutiös vor, trotzdem bleiben sie hochriskant.



Kein anderer Hauptdarsteller begibt sich so oft in Gefahr wie Tom Cruise – vielleicht noch Jackie Chan in jüngeren Jahren. Er ist stolz auf seine realistischen Action-Sequenzen, ganz ohne Hilfe eines Stuntmans oder des Computers. Sollte Cruise also einen Film im Weltraum drehen, würde er alleinig in Hollywoods Rekordbüchern stehen.

Und hier noch die Bilder des Tages

Zurück zur Startseite