Angeblicher Seitensprung

Kam Shakira Piqué mit Detektiven auf die Schliche? 

klm

15.6.2022

Shakira soll ihren Ehemann Gerard Piqué im Bett mit einer anderen Frau erwischt haben. Zuvor soll sie seine Untreue aber schon mit der Hilfe von Beschattungen und Fotos entlarvt haben.

klm

15.6.2022

Am 4. Juni machten Shakira und Gerard Piqué es offiziell: Ihre Beziehung ist beendet. 

Über die Gründe schwieg das Ehepaar. In den spanischen Medien wird aber berichtet: Der Fussball-Star soll seine Ehefrau mit einer Kellnerin betrogen haben. 

Wie das spanische Sport-Magazin «Marca» nun schreibt, sollen Privatdetektive der Popsängerin handfeste Beweise für den Seitensprung geliefert haben.

Im Ausgang beschattet

Nachdem Shakira ihren Ehemann der Untreue verdächtigt hatte, habe sie Männer engagiert, um ihn zu beschatten. Die Detektive sollen ihn etwa auch verfolgt haben, während er sich in Barcelonas Nachtleben stürzte. 

Kurz darauf sollen, wie auch der TV-Sender «Univision» berichtet, die Mitarbeiter Shakira Fotos vorgelegt haben, auf denen Piqué beim Betrug zu sehen war. Die Sängerin habe die Detektive bezahlt, damit die Bilder niemals an die Öffentlichkeit kommen.

Gemeinsames Trennungsstatement

«Wir bedauern, bestätigen zu müssen, dass wir uns trennen», hiess es kurz darauf in dem Trennungsstatement von Shakira und Gerard Piqué. «Zum Wohle unserer Kinder, die für uns oberste Priorität haben, bitten wir um Respektierung unserer Privatsphäre. Danke für das Verständnis.»

Über die junge Frau, mit der Piqué seine Ehefrau betrogen haben soll, ist nicht viel bekannt. Sie soll eine Kellnerin in einer Bar sein – und nicht nur eine flüchtige Affäre für den Fussballer. Er soll laut Medienberichten derzeit in einer Beziehung mit ihr sein.