Met Gala New York

Kim Kardashian trägt Kleid von Marilyn Monroe

dpa/dor

3.5.2022 - 06:13

Reality-Star Kim Kardashian läuft bei der Met-Gala in einem Original-Kleid von Marilyn Monroe über den roten Teppich. Tesla-Chef Elon Musk bringt seine Mutter und nutzt den Auftritt um erneut sein Interesse am Kauf von Twitter zu begründen.

dpa/dor

3.5.2022 - 06:13

Reality-Star Kim Kardashian (41) ist bei der Met-Gala nach eigenen Angaben in einem Original-Kleid von Marilyn Monroe (1926-1962) über den roten Teppich gelaufen. Die Schauspielerin habe es getragen, als sie dem damaligen US-Präsidenten John F. Kennedy 1962 ein Geburtstagsständchen sang. Als sie das Kleid anprobiert habe, habe es ihr zunächst nicht gepasst, erzählte Kardashian auf dem roten Teppich der Veranstaltung am Montagabend. Sie habe dann rund sieben Kilogramm abnehmen müssen. «Ich glaube nicht, dass sie geglaubt haben, dass ich das schaffen würde, aber ich habe es geschafft.»

Kim Kardashian, right, and Pete Davidson attend The Metropolitan Museum of Art's Costume Institute benefit gala celebrating the opening of the
Kim Kardashian (r.) mit ihrem Freund, dem Comedian Pete Davidson, bei der Met Gala am Montagabend. 
Bild: Keystone/Invision/AP/Evan Agostini

Über dem beige-funkelnden Kleid trug Kardashian ein weisses Jäckchen, zudem hatte sie sich die Haare platinblond gefärbt – ebenfalls in Anlehnung an Monroe. Das Original-Kleid sei mehrmals versteigert worden und gehöre nun einer Kuriositäten-Museumskette, berichtete die Modezeitschrift «Vogue», deren Verlag die Met-Gala mit ausrichtet. Kardashian habe es nur für den Gang über den roten Teppich getragen und sich danach wieder umgezogen, um das Kleid nicht zu beschädigen.

An Kardashians Seite zeigte sich ihr neuer Freund, der Comedian Pete Davidson, im schwarzen Anzug. «Sie wollte mich nicht meinen Hut mit dem Propeller drauf anziehen lassen, aber das ist schon okay», witzelte Davidson. Kardashian sagte, sie freue sich schon auf die Party nach dem Met-Ball. «Ich habe seit drei Wochen keine Kohlenhydrate und keinen Zucker mehr gegessen – wenn wir wieder im Hotel sind, gibt es eine Pizza- und Donut-Party.»

epa09923469 Elon Musk and Maye Musk on the red carpet for the 2022 Met Gala, the annual benefit for the Metropolitan Museum of Art's Costume Institute, in New York, New York, USA, 02 May 2022. The event coincides with the Met Costume Institute's 'In America: An Anthology of Fashion' which opens 05 May 2022 concludes 05 September 2022. EPA/JUSTIN LANE
Tesla-Chef Elon Musk schritt mit seiner Mutter Maye Musk über den roten Teppich. Sie ist Ernährungswissenschaftlerin und Model. 
Bild: Keystone/EPA/Justin Lane

Elon Musk mit Mutter Maye auf dem roten Teppich

Auch Tech-Milliardär Elon Musk war eingeladen. Er nutzte den Auftritt um erneut sein Interesse an der Übernahme des Kurznachrichtendienstes Twitter zu begründen. «Wenn alles so läuft wie geplant, ist es mein Ziel, Twitter so inklusiv wie möglich zu machen und es von einem so breiten Teil des Landes und der Welt wie möglich nutzen zu lassen und dass sie es interessant finden und unterhaltsam und dass es die Welt besser macht», sagte Musk, der mit seiner Mutter, der Ernährungswissenschaftlerin Maye Musk, zu der Veranstaltung erschienen war.

«Ich fühle mich geehrt, hier zu sein, es ist einfach wunderbar», sagte der Chef von Firmen wie Tesla und SpaceX weiter. Er bewundere das Talent der anwesenden Stars und freue sich darauf zu sehen, wie alle angezogen seien.

Musk macht seit einigen Wochen sein Interesse an einer milliardenschweren Übernahme von Twitter deutlich und hatte es schon in der Vergangenheit damit erklärt, dass auf der Plattform die Redefreiheit eingeschränkt sei und er das ändern wolle.

Schaulustige Fans trotzen Regen

In strahlenden und glitzernden Roben und Anzügen feierten weitere Stars wie Blake Lively, Jared Leto, Billie Eilish und Sarah Jessica Parker die Eröffnung der Ausstellung. Mehr als drei Stunden lang schritten die Stars bei der sogenannten Met-Gala am Montagabend über den roten Teppich auf den Stufen vor dem Museum am Central Park in Manhattan, vor dem sich trotz regnerischen Wetters schon Stunden zuvor schaulustige Fans versammelt hatten. Als Dresscode für die Veranstaltung war «vergoldeter Glamour» («Gilded Glamour») ausgegeben worden – als Referenz an eine wirtschaftliche Blütezeit (The Gilded Age) der USA Ende des 19. Jahrhunderts.

Der oft als «Party des Jahres» bezeichnete «Met Ball» ist eine alljährliche Spendenveranstaltung für das Kostüm-Institut des Metropolitan Museums. Die auf mehrere Millionen Dollar geschätzten Einnahmen des «Costume Institute Benefit» bilden das Jahresbudget des Instituts, das inzwischen nach «Vogue»-Chefin Anna Wintour benannt ist. Wegen der Corona-Pandemie hatte die traditionell am ersten Montag im Mai stattfindende Gala zweimal in Folge abgesagt werden müssen und war dann schliesslich im September 2021 nachgeholt worden – zur Eröffnung der Mode-Ausstellung «In America: A Lexicon of Fashion». Mit der Gala am Montag wurde nun der zweite Teil der Ausstellung eröffnet – «In America: An Anthology of Fashion». Am Vormittag hatte sich auch First Lady Jill Biden die Schau angesehen.

dpa/dor