Marco Fritsches Coming-out

«Meine Appenzeller Eltern so: Aha, der Kleine also auch»

Von Carlotta Henggeler und Raphael Kuiper

18.6.2022

Marco Fritsche: «Mein Götti war auch schwul»

Marco Fritsche: «Mein Götti war auch schwul»

«Bauer ledig sucht»-Moderator Marco Fritsche erklärt, warum so wenige Schwule bei der Kuppelshow mitmachen, wie seine Familie im Appenzell sein Outing aufgenommen hat – und was er von der Pride hält.

17.06.2022

«Bauer, ledig, sucht»-Moderator Marco Fritsche erklärt, warum so wenige Schwule bei der Kuppelshow mitmachen, wie seine Familie im Appenzell sein Outing aufgenommen hat – und was er von der Pride hält. 

Von Carlotta Henggeler und Raphael Kuiper

18.6.2022

Die neue Staffel «Bauer, ledig, sucht» steht vor der Türe. Im Sommer geht's los. Diesmal sucht der Walliser Weinbauer Heischi per TV nach seinem Traummann. Der erste homosexuelle Landwirt nach acht Jahren. Ist Schwulsein bei Schweizer Bauern noch verpönt? 

Fritsche über homosexuelle «BLS»-Kandidaten. Warum machen so wenig Schwule mit?

Das sei eine «Milchbüechli-Rechnung», meint Fritsche dazu: «Wenn man sagt, dass fünf bis zehn Prozent aller Männer schwul sind oder Tendenzen zum Schwulsein haben und dann diese Zahl auf die Bauern in der Schweiz runterbrechen, gibt es nicht so viele.» Zudem hätten einige schon ihren Partner gefunden und einige würden sich nicht medial exponieren wollen.

Fritsche freut sich, dass nach acht Jahren endlich wieder ein homosexueller Bauer bei ihm in der Sendung nach der Liebe suche. Er glaubt daran, für Heischi den richtigen Mann zu finden. 

Heischi sucht in der neuen «BLS»-Staffel nach der Liebe. 

Youtube

Fritsche über die Reaktion seiner Appenzeller Familie bei seinem Outing

Seine Familie habe entspannt reagiert. Er habe sich selbst mit dem Thema schwergetan. «Ich habe mich selbst dagegen gewehrt und habe gedacht: ‹Oh, nein, das auch noch. Kann nicht einmal irgendetwas normal sein in meinem Leben?›»

Fritsche über die Pride

Er findet's gut, sich zusammen an der Pride für ein Anliegen starkzumachen. «Ich lebe schon unter dem Jahr offen schwul, dann muss ich das nicht im Pride-Monat raushängen.»

Nadia Brönimann: «Deswegen wird sie in der Trans-Community angefeindet»

Nadia Brönimann: «Deswegen wird sie in der Trans-Community angefeindet»

Eine Netflix-Doku erzählt die Transformation-Geschichte des Zehnkampf-Olympiasiegers Bruce Jenner. Transfrau Nadia Brönimann hat sich «Untold: Caitlyn Jenner» angeschaut und erklärt, was sie von der öffentliche Inszenierung hält.

04.10.2021