Trump engagiert Disney-Star für sein Presse-Team

tsch

28.3.2018

Little Miss Sunshine? Donald Trump hat Verstärkung für sein Presseteam gefunden. In Person eines 22-jährigen Disney-Stars mit sonnigem Familiennamen.

Es ist dieser Tage ein Kommen und Gehen im Weissen Haus. Seit Donald Trump im Oval Office regiert, ist die Personalfluktuation beträchtlich. Wo Stellen frei werden, bieten sich umgekehrt Karrierechancen. Auch für aufstrebende Talente, die im engeren Sinne nicht als politische Fachkräfte gelten würden.

Wie zum Beispiel für den Disney-Star Caroline Sunshine. Die 22-Jährige, die ab 2010 durch die Rolle der Tinka Hessenheffer in der US-Teenie-Serie «Shake It Up - Tanzen ist alles» bekannt wurde, gehört seit Neustem zum Presseteam des amerikanischen Präsidenten.

Politisch unerfahren?

«Das Weisse Haus bekommt in diesen Tagen etwas mehr Sonnenschein», spottete der US-Sender CNN in Anspielung auf den sonnigen Familiennamen der Schauspielerin. Gänzlich politisch unerfahren ist die aus Atlanta, Georgia, stammende junge Frau aber nicht.

Caroline Sunshine absolvierte diverse Praktika, erst in der Parteizentrale der Republikaner, danach im Büro des Republikaners Kevin McCarthy und anschliessend im Weissen Haus. Bereits zu College-Zeiten sei sie «im American Enterprise Institute», einem konservativen Thinktank, aktiv gewesen «und nahm an einem Planspiel zu den Vereinten Nationen teil», erklärte US-Regierungssprecherin Lindsay Walters gegenüber CNN.

Für den Job in Donald Trumps Presseteam hat sich Sunshine laut Stab des US-Präsidenten regulär über die Webseite des Weissen Hauses beworben. Ob die in den sozialen Medien sehr populäre Schauspielerin (über 500.000 Abonnenten bei Twitter) das verwaiste Amt der zurückgetretenen Kommunikationschefin Hope Hicks übernehmen soll, ist nicht bekannt.

Star-Flash
Zurück zur Startseite