«Zombie Boy» stirbt mit 32 Jahren

dpa

3.8.2018

Performance-Künstler Rick Genest, bekannt als "Zombie Boy", hat sich am Mittwoch im Alter von 32 Jahren das Leben genommen. Den tragischen Tod nimmt Lady Gaga zum Anlass, zur Hilfe für psychisch Kranke aufzurufen. (Archiv)
Keystone

«Zombie Boy» Rick Genest ist tot. Der für seine starken Tätowierungen bekannte 32-Jährige verstarb am Mittwoch.

Seine Freundin Lady Gaga (32) trauerte bei Twitter um den «Zombie Boy». Demnach hat Genest offenbar Suizid beganngen. Kanadische Medien berichten, dass die Polizei Montreal den Körperkünstler tot in seiner Wohnung fand. Genest wäre am 7. August 33 Jahre alt geworden. Der volltätowierte Performance-Künstler aus Kanada war 2011 in Lady Gagas Musikvideo zu «Born This Way» zu sehen.

Psychische Gesundheit im Fokus rücken

Lady Gaga ruft nach dem Tod von  «Zombie Boy»  zum verstärkten Kampf gegen psychische Probleme auf. «Wir müssen mehr daran arbeiten, die Kultur zu ändern, psychische Gesundheit an vorderste Front zu stellen und das Stigma zu beseitigen, nicht darüber reden zu können», twitterte die amerikanische Popmusikerin am Freitag.

Die 32-Jährige will mit ihrer Stiftung weiter auf psychische Krankheiten aufmerksam machen. «Bitte um Hilfe, wenn du leidest. Und wenn du jemanden kennst, der leidet, hilf ihm», schrieb der Popstar weiter. «Wir müssen uns gegenseitig retten.»

Zurück zur Startseite