Oscar-Produzent über Ohrfeige

«Die Polizei sagte, es sei Körperverletzung»

dpa/che

1.4.2022

Oscar-Ohrfeige: Will Smith wollte Gala offenbar nicht verlassen

Oscar-Ohrfeige: Will Smith wollte Gala offenbar nicht verlassen

Nach seiner Ohrfeige gegen den Komiker Chris Rock bei der Oscars-Gala soll sich US-Schauspieler Will Smith trotz Aufforderung geweigert haben, die Gala zu verlassen. Das erklärt die Academy of Motion Picture Arts and Sciences, die die Oscars verl

31.03.2022

Der Produzent der Oscar-Show, Will Packer, hat sich erstmals öffentlich zu dem Ohrfeigen-Eklat bei den 94. Academy Awards geäussert. Die Polizei habe in der Oscar-Nacht deutlich vermittelt, dass sie Will Smith wegen «Körperverletzung» hätte festnehmen können, sagt Packer.

dpa/che

1.4.2022

Die Polizei habe dem Komiker Chris Rock hinter den Kulissen dargelegt, dass er Anzeige gegen Smith erstatten könnte. Rock habe dies aber abgelehnt, sagte Packer jetzt in der «Good Morning America»-Show.

«Sie haben ihm gesagt, was er für Optionen hat, aber Chris lehnte sofort ab. Er sagte: ‹Nein, mir geht's gut. Nein. Nein.› Er war so ablehnend, dass ich sagte: ‹Rock, lass sie ausreden.›»

Dabei habe die Polizei betont, dass es sich bei dem Fall um «Körperverletzung» handeln würde: «Sie sagten: ‹Wir holen ihn. Wir sind bereit ihn zu verhaften.›»

Auszüge aus dem Interview wurden am Donnerstagabend von dem Sender ABC veröffentlicht. Das gesamte Gespräch mit Packer sollte am Freitagmorgen ausgestrahlt werden.

Produzent sprach nicht persönlich mit Smith

Packer führte weiter aus, dass er nach dem Vorfall am Sonntagabend nicht persönlich mit Smith gesprochen habe. Die Oscar-Akademie hatte am Mittwoch nach einer Dringlichkeitssitzung mitgeteilt, dass ein Disziplinarverfahren gegen den «King Richard»-Schauspieler eingeleitet werde. Weiter hiess es, dass Smith nach dem Vorfall aufgefordert worden sei, die Gala zu verlassen. Er sei dem aber nicht nachgekommen. Unklar blieb zunächst, wie und von wem Smith dazu aufgefordert wurde.

Kurz nach dem Ohrfeigen-Vorfall gewann der Schauspieler den Oscar als bester Hauptdarsteller für seine Rolle in «King Richard». In seiner Dankesrede stellte er sich als Beschützer dar und schien den Ausfall verteidigen zu wollen. Am Montag entschuldigte er sich via Instagram. Der Vorfall sei ihm peinlich.

Ohrfeigen-Einschätzung: Hat Will Smith seinen Oscar noch verdient?

Ohrfeigen-Einschätzung: Hat Will Smith seinen Oscar noch verdient?

An den Oscars 2022 gab vor allem ein Moment zu reden: Will Smith ohrfeigte Chris Rock nach einem Spruch über Ehefrau Jada Pinkett-Smith. Was den Moment so absurd machte und was an den Awards sonst noch passierte, siehst du im Video.

28.03.2022