25 Jahre «Fascht e Familie»: WAM, Scheuring und Matti blicken zurück

Carlotta Henggeler

5.11.2019 - 11:31

Oktober 1996: Szene aus der ersten Staffel der Schweizer Sitcom «Fascht e Familie»  mit Martin Schenkel als Flip, Trudi Roth als Tante Martha, Hanna Scheuring als Vreni Hubacher und Walter Andreas Müller als Hans Meier (vlnr).
Keystone

Vor 25 Jahren wurde die erste Folge der SRF-Kultserie «Fascht e Familie» am TV angekündigt. Walter Andreas Müller, Hanna Scheuring und Andreas Matti erinnern sich. 

Die Sitcom über eine aussergewöhnliche Wohngemeinschaft hat sich zu einem TV-Erfolg mit bis zu einer Million Zuschauer entwickelt. Von den ursprünglichen fünf Hauptdarsteller leben heute nur noch drei: Hanna Scheuring, Walter Andreas Müller und Andreas Matti. «Glanz und Gloria» hat sie zum besonderen Jubiläum eingeladen. Einen Spaziergang zurück in die Vergangenheit mit Hanna Scheuring (Vreni Hubacher), Walter Andreas Müller (Hans Meier) und Andreas Matti (Rolf Aebersold).

Die beliebte Serie aus der Feder von Autor Charles Lewinsky lief zwischen 1994 und 1999. 1997 wurden die ersten 40 Episoden auf Hochdeutsch synchronisiert und auf Super RTL mit dem Namen «Fast 'ne Familie» gezeigt. Die Lacher wurden von Studio-Publikum eingespielt und waren fester Bestandteil von «Fascht e Familie». 

Walter Andreas Müller erinnert sich: «Alles war wie ein Räderwerk, ein Glücksfall, der funktioniert hat.» Hanna Scheuring: «Wir haben quasi zusammen gelebt. Man hat sich auch mal über die anderen genervt. Aber es war eine super Zeit.»

Die Serien-Highlights im November.

Zurück zur Startseite