Dominique Rinderknecht

«Ich bin pansexuell»

che

17.2.2021

Model und Influencerin Dominique Rinderknecht mit ihrer Schwester Noemi am ZFF 2020.
Model und Influencerin Dominique Rinderknecht mit ihrer Schwester Noemi am ZFF 2020.
KEYSTONE/Ennio Leanza

Dominique Rinderknecht und Tamy Glauser galten als das homosexuelle Vorzeigepaar der Schweiz. Nach der Trennung outet sich die 31-Jährige im Zurich-Pride-Podcast als pansexuell. «Mir steht die Welt offen», sagt sie.

«Mir ist es wirklich absolut egal, welches Geschlecht eine Person hat», erzählt die ehemalige Miss Schweiz 2013 auf «20 Minuten».  Zum ersten Mal bezeichnet sich Dominique Rinderknecht öffentlich als pansexuell.

Was heisst das konkret? Die Zürcherin stehe somit nicht nur auf Cis-Frauen und Cis-Männer, sondern auch auf Transfrauen und Transmänner und Menschen mit non-binärer Geschlechteridentität. 

«Es wollen immer alle wissen, auf was ich genau stehe. Ich kann es schlicht und einfach nicht sagen», erzählt die Zürcherin im Podcast weiter. Rinderknecht war bis vergangenen November mit Model Tamy Glauser liiert, sie nannten sich Tamynique. Nach vier Jahren folgte das Aus, sie nennen sich nun Tam Y Nique.

Schon länger lebt Model und Schauspielerin Cara Delevingne pansexuell. «Ich verliebe mich in Personen», sagte Delevingne vergangenes Jahr in einem Interview mit dem Branchenblatt «Variety».

Zurück zur Startseite