Neues Serie

Netflix: Serie über Kaiserin Sissi

che

17.4.2020

Romy Schneider und Karlheinz Böhm in «Sissi».
Erma-Film

Romy Schneider spielte schon 1955 die sagenumwobene Kaiserin von Österreich. In den USA läuft ein neues Sissi-Projekt und jetzt springt auch noch Netflix Deutschland auf den Zug und lässt bereits Drehbücher für eine «Sissi»-Miniserie schreiben.

Nach dem erfolgreichen Start der Netflix-Serie über Psychoanalytiker Sigmund Freud, hat der Streaminganbieter die nächste historisch wichtige Persönlichkeit im Visier: Elisabeth Amalie Eugenie auch bekannt als Herzogin in Bayern – oder eben in Volksmund Kaiserin Sissi.

Die Netflix-Eigenproduktion über die Kaiserin trägt den Arbeitstitel «The Empress» und wurde gegenüber dem Medienportal Dwdl.de bestätigt. Geplant sind sechs Folgen mit jeweils 45 Minuten.

Hinter der Idee von «The Empress» steckt Katharina Eyssen, die nicht zum ersten Mal mit Netflix zusammenarbeitet. Bereits im vergangenen Jahr schrieb sie als Head-Autorin die Drehbücher für die Miniserie «Zeit der Geheimnisse», ein Familiendrama mit Corinna Harfouch und Christiane Paul in den Hauptrollen.

Das Sissi-Miniserien-Projekt ist schon weit fortgeschritten. Die Drehbücher sind in Entwicklung, bald soll das Casting für die Hauptbesetzung stattfinden. 

Romy Schneider spielte «Sissi – die junge Kaiserin» bereits 1955 an der Seite von Karlheinz Böhm. Der Film von Regisseur Ernst Marischka ist ein (Festtags)-Klassiker. 

So herrschte die Grussmutter Europas

Zurück zur Startseite