Neue Personalie

Das Locarno Film Festival hat einen neuen Künstlerischen Leiter

che

5.11.2020

Die ganze Crew mit dem neuen Künstlerischen Leiter: Giona A. Nazzaro, Nadia Dresti (i. Künstlerische Leiterin), Marco Solari (Präsident), Simona Gamba (stv. operative Leiterin), Raphaël Brunschwig (operativer Leiter) (v.l.n.r).
zVg

Der neue Künstlerische Leiter des Locarno Film Festivals heisst Giona A. Nazzaro. Er passe perfekt in das Profil, sagt Präsident Marco Solari.

Das neue Gesicht des Locarno Film Festivals ist einstimmig gewählt worden. Präsident Marco Solari freut sich sehr auf den Filmkenner und erklärt: «Mit Giona A. Nazzaro haben wir eine Persönlichkeit gewinnen können, die perfekt das künstlerische Profil des Locarno Film Festivals wiedergibt. Er ist hochkompetent, kennt unser Festival seit vielen Jahren aus nächster Nähe und ist geeignet, die zukünftigen digitalen Innovationsprojekte des Festivals voranzutreiben und umzusetzen».

Ausserdem besitze er genau die richtige Mischung aus weltoffener Mentalität und starker Verankerung im Tessin und in der Schweiz. 

Nazzaro tritt die Nachfolge von Lili Hinstein an, die Französin beendete nach knapp zwei Jahren ihr Engagement in Locarno wegen unterschiedlicher Auffassungen in gegenseitigem Einvernehmen.

Doch wer ist der neue Mann in Locarno, der in Hinstins Fussstapfen tritt? Giona A. Nazzaro ist seit 2016 Leiter der Kritikerwoche des Internationalen Filmfestivals Venedig und gehört zur Auswahlkommission des Internationalen Filmfestivals Rotterdam (IFFR). Er wurde 1965 in Zürich geboren und studierte Deutsche und Englische Literatur an der Universität Napoli, wo er 1990/1991 diplomiert wurde. Von 2010 bis 2020 war er Programmer und Kurator für das Festival Visions du Réel (Nyon). Er hat mit dem Locarno Film Festival von 2009 zu 2019 als Moderator zusammengearbeitet.

Zurück zur Startseite