ZDF denkt über «Wetten, dass..?»-Fortsetzung nach

SDA/lmy

7.11.2021 - 13:23

13,8 Millionen allein in Deutschland: Das Comeback von «Wetten, dass..?» kam beim Publikum gut an. Das ZDF freut sich – und will über eine Fortsetzung nachdenken.

SDA/lmy

7.11.2021 - 13:23

Vielleicht ist doch noch nicht Schluss mit «Wetten, dass..?». Am Tag nach der Retroshow mit Thomas Gottschalk teilte ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler der Deutschen Presse-Agentur mit: «Wir freuen uns sehr über den grossartigen Erfolg der Jubiläumsausgabe. Eine Fortsetzung war eigentlich nie geplant. Angesichts der grossen Resonanz werden wir aber sicher darüber noch einmal nachdenken.»



Entertainer-Legende Thomas Gottschalk hatte zehn Jahre nach seinem Rückzug noch einmal auf die berühmte Couch geladen und ganz in alter «Wetten, dass..?»-Tradition Stars und Wettkandidaten um sich versammelt.

13,8 Millionen Menschen hatten in Deutschland die Sonderausgabe des ZDF-Klassikers am Samstagabend verfolgt, was einem Marktanteil von 45,7 Prozent entspricht. Bei der Gruppe der 14- bis 49-Jährigen erreichte die Sendung sogar einen Marktanteil von 50,2 Prozent. Die entsprechenden Zahlen von SRF liegen erst am Montag vor.

Sogar Netflix 

Auch Frank Elstner freute sich über die gute Quote. Der ehemalige Moderator und Erfinder der Sendung schrieb auf Twitter, dass er sich gerade 30 Jahre jünger fühle.

Der 79-Jährige forderte bereits in der Sendung, dass Gottschalk mit dem ZDF über eine jährliche Wiederholung der Sendung reden solle. Dieser hatte sich im Vorfeld bedeckt gehalten, ob er sich vorstellen könne, «Wetten, dass..?» wieder öfter zu moderieren. 

Sogar der Streamingdienst Netflix zeigte auf Twitter «absolutes Verständnis für alle, die heute Abend lieber Fernsehen gucken».

Sollte es eine weitere Folge von «Wetten, dass..?» geben, wird allerdings womöglich nicht mehr alles sein wie früher: Gottschalk hat angekündigt, sich seine blonden Locken abschneiden lassen zu wollen.

Umfrage
Wie hat dir «Wetten, dass..?» gefallen?

SDA/lmy