10 Jahre: So haben sich die «Modern Family»-Stars verändert

tsch

20.6.2019

In den USA ein mit Preisen dekorierter Überflieger, im deutschsprachigen Raum fast noch ein Geheimtipp: die Comedy-Serie «Modern Family». «Bluewin» blickt zurück und zeigt, wie sich die Figuren im Laufe der Zeit entwickelt haben.

Familienchaos, Streitereien und zahllose Gespräche mit dem TV-Publikum – nein, langweilig wurde es bei der Mockumentary-Serie «Modern Family» wahrlich nie. Doch auch nach zehn Jahren und mehr als 200 Folgen wartet der chaotische Alltag der gehobenen US-Mittelschichtsfamilien Dunphy, Pritchett und Delgado mit weiteren unfassbar amüsanten Geschichten auf.



Pünktlich zum Start der zehnten und wohl auch vorletzten Staffel bei Sky (ab 20. Juni, empfangbar über Teleclub) zeigen wir, wie sich die Figuren im Laufe der Jahre verändert haben und wie es den Stars ergangen ist.

Das sind die Erfinder der Kult-Serien
Zurück zur Startseite