«Abenteuer Nachfolge»: Wenn die Jungen von den Alten übernehmen

ZVG

23.8.2018

Ein Arzt, ein Pfarrer, eine Bauernfamilie und ein Hemdenverkäufer: Sie alle suchen einen Nachfolger. Die einen erfolgreich, die anderen weniger. SRF erzählt ihre Geschichten.

Irgendeinmal ist es Zeit loszulassen und den Schritt in die Pensionierung zu wagen. Gar nicht so einfach, wenn man einen Nachfolger benötigt, der das, was man ein Leben lang aufgebaut hat, weiterführen soll – oder es eben auch verändert. «Abenteuer Nachfolge» ist eine Serie über Abschied und Neuanfang.

Velopfarrer radelt in Rente

Peter Christen ist 65 und seit 27 Jahren Pfarrer in Ostermundigen. Der Velopfarrer, wie er gemeinhin genannt wird, hat immer ein offenes Ohr für seine Gemeindemitglieder und nimmt sich Zeit für einen Schwatz. Seine Nachfolge ist geregelt. Ihm folgt eine junge Frau mit eigenen Ideen und Vorstellungen. Aline Berger ist 27, hat ihr Studium gerade abgeschlossen, bezeichnet sich selber als moderne junge Frau mit feministischen Ideen ohne dogmatische Glaubensvorstellungen, die zu ihrer Meinung steht. Beiden gemein ist die Liebe zu den Menschen. In Ostermundigen BE steht ein Generationenwechsel an.

Junge-Bauern mit eigenen Ideen

Salome Wieland und Thom Wieland mit Baby Lilou können sich einen Traum erfüllen. Sie sind die Nachfolger von Ernst und Lydia Lehmann, die ihren Hof im Emmental aufgeben müssen und Wielands als ihre Nachfolger ausgewählt haben. Ernst ist auf dem Hof aufgewachsen und hat ihn gemeinsam mit seiner Frau traditionell geführt und auf Milchwirtschaft aufgebaut. Die Wielands wollen nun ihre eigenen Ideen umsetzen. Neben der Milchwirtschaft werden sie auch Bed and Breakfast anbieten, Events durchführen, einen Hofladen mit frischen Produkten aufbauen, Nutztiere halten und alle Produkte in Bioqualität herstellen. Um ihre Ideen zu verwirklichen, müssen sie den Hof für ihre Bedürfnisse umbauen. Für Ernst und Lydia heisst es loslassen und der neuen Generation Platz machen.

Arzt mit Schwierigkeiten bei der Nachfolger-Suche

Martin Sigg wird 70. Er ist Hausarzt in Hergiswil und führt dort seit 35 Jahren seine eigene Praxis. Er ist mit seinen Patienten alt geworden. Mit vielen ist er per Du. Als Hausarzt ist sein Leben vom Terminplan seiner Patienten bestimmt, geregelte Arbeitszeiten gibt es nicht. Mit 70 soll nun Schluss sein. Die Suche nach einem Nachfolger gestaltet sich schwierig, da die Gemeinde in einer Neuüberbauung ein Gesundheitszentrum plant, in dem der neue Hausarzt einziehen und eine Gruppenpraxis aufbauen soll. Wenn sich kein Nachfolger finden, droht Hergiswil NW ein ärztlicher Engpass. Für Martin Sigg ist die die Suche ein persönliches Abenteuer, das viel Geduld und Feingefühl fordert.

Auch der Ladenbesitzer hat es schwer

Markus Hauser ist 72. Seine Passion sind der Rock ’n’ Roll und Hemden. Vor 24 Jahren hat er sich in Bern seinen eigenen Traum erfüllt und einen «Hemmliladen» eröffnet: das «Comeback». Es sind spezielle Hemden, die er anbietet, inspiriert von seinen grossen Vorbildern, den Rolling Stones, den Beatles und den Rockstars der 60er-Jahre. Nun sucht er dafür einen Nachfolger. Er hat noch keinen, aber er ist sich sicher, der Richtige kommt. Unter Druck setzen will er sich nicht. Interessenten sind da, aber das Abenteuer Nachfolge angehen will bis jetzt doch keiner so richtig.

«Abenteuer Nachfolge» startet am Donnerstag, 23. August, um 21.05 Uhr auf SRF 1. Mit Swisscom TV Replay können Sie die Sendung bis zu sieben Tage nach der Ausstrahlung anschauen.

Zurück zur Startseite