«Arctic Circle»: Spannung aus dem Hohen Norden

che

12.1.2020 - 10:00

Freunde skandinavischer Krimiserien können sich freuen, das ZDF hat die Rechte für die deutsch-finnische Produktion «Arctic Cicle» erworben. 

Im Mittelpunkt von «Arctic Circle» steht die Verbreitung eines tödlichen Virus: Polizistin Nina Kautsalo (Iina Kuustonen) findet eine Prostituierte halb tot auf. Als ein tödliches Virus in der Blutprobe der Frau entdeckt wird, nimmt die Kriminaluntersuchung eine überraschende Wendung.

Um das Virus genauer zu erforschen, reist der deutsche Virologe Thomas Lorenz (Maximilian Brückner) nach Lappland – finanziert von Marcus Eiben (Clemens Schick), Multimillionär und Vorstandsvorsitzender eines Pharmakonzerns. Bald finden sich Nina und Thomas mitten in einer äusserst ungewöhnlichen strafrechtlichen Untersuchung wieder, und die Suche nach dem Mörder gerät zum Wettlauf gegen die Zeit.

Den Rahmen zur Krimihandlung bildet die eisige weite Landschaft Lapplands, deren Bewohner den Widrigkeiten der Natur durch menschliche Wärme und enge Familienbande trotzen.

Beim ZDF freut man sich auf den Neuerwerb: «Wir freuen uns sehr, dass wir mit «Arctic Circle» nicht nur die erste deutsch-finnische, sondern auch eine ganz besondere Krimiserie für unser TV-Programm am Sonntagabend und die ZDFmediathek erwerben konnten: Nordic Noir trifft auf Wärme und Licht!» so Simone Emmelius, Leiterin der ZDF-Hauptredaktion Spielfilm.

Die fünfteilige Krimiserie wird ab Sonntag, den 16. Februar im ZDF zu sehen sein.

Die kultigsten Karren der TV- und Filmgeschichte.

Zurück zur Startseite