Beavis und Butt-Head kehren auf den Bildschirm zurück

dpa/gbi

2.7.2020 - 17:19

Jaja, ein Phallussymbol ... Beavis und Butt-Head sind eher simple Gemüter.
Bild: Keystone

Beavis und Butt-Head, die bekanntesten Zeichentrick-Teenager der Neunzigerjahre, sind wieder da. In den neuen Folgen wird sich das pubertäre Duo in einer völlig neuen Welt behaupten müssen.

Der US-Sender Comedy Central habe zwei neue Staffeln der Kult-Zeichentrickserie «Beavis and Butt-Head» bestellt, berichtete das Branchenblatt «Hollywood Reporter» am Mittwoch. Ausserdem solle es Ableger und Spezialsendungen geben.

«Es hat sich nach der richtigen Zeit angefühlt, wieder blöd zu werden», sagte «Beavis and Butt-Head»-Erfinder Mike Judge.

Phänomen der Neunzigerjahre

Die Zeichentrickserie über zwei Teenager, die Musikvideos schauen, kichern und Unsinn labern, war ursprünglich in den Neunzigerjahren beim Musiksender MTV gelaufen und weltweit bekannt geworden. 1996 schafften es die beiden mit dem Film «Beavis and Butt-Head Do America» auch ins Kino.

Dass sich die Welt seit den Neunzigerjahren massiv verändert hat, ist Bestandteil der neuen Folgen. Die Charaktere sollen nicht in der Vergangenheit feststecken, sondern auf die Realität der Teenager der «Generation Z» treffen. «Wir können es nicht erwarten, zu sehen, wie sie durch die trügerischen Gewässer einer Welt navigieren, die Lichtjahre von ihrer eigenen entfernt ist», heisst es in der Ankündigung der Macher.

Immerhin ein wenig Erfahrung haben Beavis und Butt-Head in der heutigen Zeit ja schon gesammelt: Bereits 2011 war die Serie für eine achte Staffel wiederbelebt worden.

Zurück zur Startseite