Billie Eilish räumt ab 

SDA

27.1.2020 - 05:54

Der Elektropop-Song «Bad Guy» der US-Amerikanerin Billie Eilish ist bei den 62. Grammy Awards zum «Song des Jahres» gekürt worden. Eilish nahm die Auszeichnung zusammen mit ihrem Bruder Finneas entgegen.

Dieser hatte gemeinsam mit der Sängerin den Sieger-Song «Bad Guy» Lied geschrieben. «Das hier ist für alle Kinder, die heute Musik in einem Schlafzimmer machen. Ihr werdet so einen hier bekommen», sagte er.

Die beiden setzten sich unter anderem gegen Taylor Swift («Lover»), Lady Gaga («Always Remember Us This Way») und Lana Del Rey («Norman F***ing Rockwell») durch.



Zudem gewann die US-Sängerin Eilish bei der Grammy-Verleihung in Los Angeles die Auszeichnung als «Bester neuer Künstler». Sie setzte sich dabei am Sonntagabend (Ortszeit) unter anderem gegen Lizzo (31, «Truth Hurts») und Lil Nas X (20, «Old Town Road») durch.

Eilish erhielt obendrein für «When We All Fall Asleep, Where Do We Go?» den Grammy als «Album des Jahres». Die 18-Jährige ist in dieser Kategorie die jüngste Preisträgerin seit Beginn der Grammy-Verleihungen 1959. Eilish konnte sich in Los Angeles unter anderem gegen Lana del Rey, Lizzo und Ariana Grande durchsetzen. Zuvor war ihr auch die Auszeichnung für das beste Pop-Vocal-Album verliehen worden.

Bilder des Tages
Zurück zur Startseite