Die Rückkehr eines Quotenschlagers

tsch

23.11.2019

Moderator Sven Epiney lädt zum grossen Revival der Samstagabendshow «Die grössten Schweizer Hits» ein.
Source: SRF/Lukas Maeder

Ein SRF-Vorzeigeprojekt feiert ein Comeback: In «Die grössten Schweizer Hits – 10 Jahre danach» werden wieder bedeutende Lieder ausgezeichnet. Mit einem Rückblick der denkwürdigsten Momente der Sendung.

Im November 2007 staunten die Zuschauer der Musikshow «Die grössten Schweizer Hits» nicht schlecht. Auf der Bühne standen tatsächlich die Hard Rocker von Krokus – und zwar in ihrer Urformation. Bei ihrem umjubelten Comeback präsentierten die Musiker ein Medley ihrer bekanntesten Hits und durften sich über den Diamant-Award für eine Million verkaufte Platten freuen.

Das unerwartete Wiedersehen war nicht das einzige Highlight der erfolgreichen Musiksendung, die zwischen 2006 und 2009 tolle Quoten verbuchte und 2008 mit dem wichtigsten Schweizer Fernsehpreis, dem Prix Walo, ausgezeichnet wurde. Nun, zehn Jahre später, holt SRF1 die Sendung aus der Mottenkiste und zeigt die grosse Samstagabendshow «Die grössten Schweizer Hits – 10 Jahre danach».

Im Mittelpunkt des einmaligen Revivals stehen fünf Songs, die um die Krone kämpfen. Die Vorauswahl traf eine Jury mit Musikexperten des SRF und externen Fachleuten, die sich durch die vergangenen zehn Jahre der Schweizer Musiklandschaft gegraben haben.

Ihre Wahl fiel auf fünf Hits, die sich ihre Meriten in den Charts mehr als verdient haben. Mit dabei sind «Amerika» von Adrian Stern, «Ma Chérie» von DJ Antoine, «Up In The Sky» von 77 Bombay Street, «Hippie-Bus» von Dodo und «079» von Lo & Leduc. Alle Künstler werden in der Sendung live performen. Dann liegt es via Telefonvoting in der Hand der Zuschauer, wer sich den Titel holt.

Neben der aufregenden Abstimmung lädt Moderator Sven Epiney mit seinen Gästen zu einer Reise in die Vergangenheit ein. Unter anderem gastieren Bligg, Baschi, Bernard Thurnheer, Tama Vakeesan und Michel Birri im Studio 1 in Zürich. Neben spannendem Archivmaterial erwarten die Zuschauer in der zweieinhalbstündigen Sendung weitere hochkarätige Showacts. Zudem rekapituliert Epiney mit einer Runde aus Musikern, Expertinnen und musikbegeisterten Prominenten die musikalischen und gesellschaftlichen Entwicklungen der letzten zehn Jahre.

«Die grössten Schweizer Hits» läuft am Samstag, 23. November, um 20.10 Uhr auf SRF1. Mit Swisscom Replay TV können Sie die Sendung bis zu sieben Tage nach der Ausstrahlung anschauen.

Monika Fasnacht: Vom Sport zur Jasserin der Nation.

Zurück zur Startseite