French Open

Holger Rune zweiter Teenager in den Viertelfinals

sda

30.5.2022 - 18:07

Holger Rune schreibt mit 19 Jahren dänische Tennis-Geschichte
Keystone

Im Schatten von Carlos Alcaraz spielt am French Open mit Holger Rune ein zweiter Teenager gross auf. Der 19-jährige Däne lässt sich auch vom Vorjahresfinalisten Stefanos Tsitsipas nicht stoppen.

sda

30.5.2022 - 18:07

Rune, der in der 2. Runde Henri Laaksonen in drei Sätzen aus dem Turnier warf, bezwang den als Nummer 4 gesetzten Griechen 7:5, 3:6, 6:3, 6:4 und machte damit den dänisch-norwegischen Viertelfinal gegen Casper Ruud klar.

Rune ist der erste dänische Viertelfinalist am French Open überhaupt und der erste an einem Grand-Slam-Turnier seit 1967. Als 40. in der Weltrangliste ist der überaus selbstbewusst auftretende Rune hinter Alcaraz der mit beträchtlichem Abstand am zweitbesten klassierte Teenager. Seine grosse Waffe ist die Vorhand, von der auf Youtube auch Videos aus seiner Kindheit kursieren.

Alcaraz überzeugt

Carlos Alcaraz hatte den Vorstoss in die Viertelfinals noch am späten Sonntagabend bewerkstelligt. Der 19-jährige Spanier lieferte beim 6:1, 6:4, 6:4 gegen den Russen Karen Chatschanow eine überzeugende Leistung ab und bekommt es am Dienstag mit Alexander Zverev zu tun. Der Sieger des Duells wird im Halbfinal auf Novak Djokovic oder Rafael Nadal treffen.

sda